Ohnsorg-Theater kommt

Das Ohnsorg-Theater kommt in die Wedemark.

Die heilige Johanna der Einbauküche

Wedemark. Das Ohnsorg-Theater Hamburg hat sich die Bewahrung der Plattdeutschen Sprache auf die Fahnen geschrieben. Längst sind die Stücke des Hamburger Theaters in ganz Deutschland bekannt, werden nicht nur in den Sälen, sondern auch am Fernsehschirm verfolgt. Nun gastiert das Ohnsorg-Theater in der Wedemark. Der Monolog „Shirley Valentine“ von Willy Russel erzählt die Geschichte einer Hausfrau, die aus ihrem Alltag in Liverpool ausbricht und an den Stränden Griechenlands zu neuer Lebensfreude findet. Das Ohnsorg-Theater hat dieses Stück in Plattdeutsch umgeschrieben und Liverpool gegen Hamburg eingetauscht. Herma Koehn spielt den Monolog der Hausfrau, der unter dem Titel „Frauke Petersen oder die heilige Johanna der Einbauküche“ firmiert und hat für diese Rolle viele gute Kritiken geerntet. Traurig und frustriert, lebensfroh und voller Leidenschaft verkörpert Herma Koehn die Geschichte einer Frau zwischen Alltagstrott und der Idee von einem neuen Leben. Ein absolutes Theaterhighlight, das die Wedemark begrüßen darf. Beginn im Mellendorfer Theatersaal ist am Freitag, den 9. April um 20 Uhr. Karten können reserviert werden unter Telefon (0 51 30) 58 12 74.