Orgelfreunde freuen sich auf Konzert

Wann? 28.02.2010 17:00 Uhr

Wo? Elze, Wasserwerkstraße, 30900 Wedemark DE
Gereon Krahforst gibt am Sonntagnachmittag ein Orgelkonzert in der Elzer Kirche.
Wedemark: Elze |

Bekannter Organist Gereon Krahforst spielt Schumann, Bach und andere

Freundeskreis Elzer Orgelkonzerte. Die evangelische Kirchengemeinde Elze-Bennemühlen lädt zu ihrem nächsten Orgelkonzert ein am Sonntag, 28. Februar, um 17 Uhr in die evangelischen Kirche in Elze, Wasserwerkstraße.
Prof. Manfred Brandstetter konnte wieder einen namhaften Organisten für das Konzert gewinnen: Gereon Krahforst, Dom-organist in Paderborn, spielt unter anderem Werke von Bach, Schumann sowie Improvisationen in verschiedenen Stilen.
Gereon Krahforst wurde 1973 in Bonn geboren. 1990 bis 2000 studierte er in Köln und Frankfurt Komposition, Musikwissenschaft (Grundstudium), Musiktheorie, Klavier, Kirchenmusik und Orgel (Clemens Ganz und Daniel Roth) in Köln und Frankfurt; viele Teilnahmen an Meisterkursen bei renommierten Dozenten vervollständigten seine Studien.
Bereits 1985 begann er als Heranwachsender von 12 Jahren, regelmäßig Orgeldienste zu versehen. Seine Liebe zur musikalischen Gestaltung der feierlichen Liturgie ist für ihn trotz reger Konzerttätigkeit bis heute an
erster Stelle geblieben. Nach einigen Kantorenstellen wurde er im Alter von 29 Jahren als Organist an den Hohen Dom zu Paderborn berufen, wo er die einmalige Chance erhielt, die dortige Orgelanlage nach seinen Vorstellungen erweitern, umarbeiten und neu intonieren zu lassen Seit 2004 ist Gereon Krahforst zudem Dozent für liturgisches Orgelspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und seit 2006 dortiger Leiter der Abteilung für katholische Kirchenmusik. Als Komponist schreibt er für verschiedene Besetzungen, vornehmlich für Orgel und Klavier. Sein Repertoire umfasst sämtliche Orgelwerke von Scheidt, Buxtehude, Bach (Aufführung des gesamten Orgelwerkes und eines Großteils vom Klavierwerk im Jahr 2000), Franck und darüber hinaus ein breites Spektrum von früher Orgelmusik bis in die heutige Zeit. Der Eintritt an der Abendkasse kostet sechs Euro, ermäßigt vier Euro.
Im Anschluss an das Konzert lädt der Freundeskreis „Elzer Orgelkonzerte“ zum Zusammensein und zu Gesprächen bei Brot und Wein in den Gemeindesaal ein.