Ortsratssitzung Bissendorf-Wietze

Der Ortsrat Bissendorf-Wietze tagte am Mittwochabend in der Christophoruskirche. Foto: B. Stache

Rege Diskussion über das Regionale Raumordnungsprogramm der Region

Bissendorf-Wietze (st). Zur Ortsratssitzung am Mittwochabend in der Christophoruskirche konnte Ortsbürgermeister Daniel Leide alle Ortsratsmitglieder sowie zwei Bürger begrüßen. Beim Tagesordnungspunkt zum Thema „Regionales Raumordnungsprogramm (RROP) der Region Hannover; Stellungnahme der Gemeinde zum vorliegenden Entwurf“ entwickelte sich eine rege Diskussion unter den Ortsratsmitgliedern von Bissendorf-Wietze. Herbert Exner, Bürger für Wietze, brachte folgenden Antrag ein: „Ich beantrage die Aufnahme der Ortschaft Bissendorf-Wietze in die Kategorie einer „Ländlich strukturierten Siedlung mit
Ergänzungsfunktion Wohnen“. Begründung: Bissendorf-Wietze ist nach dem vorliegenden Entwurf des RROP nur als „Ländliche Siedlung“ ausgewiesen und auf Eigenentwicklung gesetzt. Wohnbauflächen dürfen im zwanzigjährigen Geltungszeitraum des RROP nur bis zu einer Höhe von 5 Prozent der vorhandenen Flächen ausgewiesen werden. Der Ort hat aber mit rund 2481 Einwohnern eine Größe, die eine höhere Einstufung als „Ländlich strukturierten Siedlung mit Ergänzungsfunktion Wohnen“ rechtfertigt. Das Papier fand allgemeine Zustimmung und wurde an die Verwaltung weitergegeben mit der Bitte, den Ortsrat zur nächsten Sitzung des Ausschusses „Planen und Bauen“ darüber zu informieren, welche Bedeutung die fünf-Prozent-Begrenzung im RROP hat. Den Ortsratsmitgliedern stellte sich die Frage, ob eine höhere Einstufung eine Zielfestlegung beinhaltet oder nur als Option zu verstehen ist. Der Ausschuss tagt am Donnerstag, 3. Dezember, um 20 Uhr im Bürgerhaus Bissendorf. Ortsbürgermeister Daniel Leide hatte zu Beginn der Ortsratssitzung eigene Mitteilungen bekannt gegeben: Das Weihnachtsbaumaufstellen findet am heutigen Sonnabend, 28. November, um 11 Uhr an der Kirche statt, um 13 Uhr folgt nebenan die Einweihung des neuen Spielplatzes. Zur gemeinsamen Seniorenweihnachtsfeier von 15 bis 18 Uhr laden die Ortsräte Bissendorf und Bissendorf-Wietze am Sonnabend, 5. Dezember, in das Bürgerhaus nach Bissendorf ein. Einen bunten Weihnachtsmarkt mit Krippenausstellung und -Verkauf gibt es am Sonnabend, 12. Dezember, von 15 bis 20 Uhr an der Christophoruskirche. Der Ortsbürgermeister erinnerte auch noch an die Verpflichtung der Anwohner zur Durchführung des Winterdienstes. Die Verteilung der Ortsratsmittel wurde einstimmig angenommen, für das kommende Jahr ist im Haushalt eine Summe von 5000 Euro für den neuen Spielplatz vorgesehen.