Osterpreisschießen in Resse

Die Sieger des Osterpreisschießens: Klaus- Jürgen Gutowski (von links), Waltraud Mietzner, Armin Maaß, Karin Walter, Dirk Gursinsky, Antje Kaufmann und Robert Krug

Antje Kaufmann schoss den besten Einzelteiler

Resse. Mehr als 40 Teilnehmer gingen am vergangenen Wochenende beim Osterpreisschießen, um Pokale und jede Menge Eier, an den Start. Karin Walter gewann den Eierpokal der Schützen vor Klaus- Jürgen Gutowski und Dirk Gursinsky. Antje Kaufmann sicherte sich bei den Bürgern den ersten Platz. Ihr folgten auf Platz zwei Detlef Garbe und Gerd Kaufmann auf Platz drei. Den besten Einzelteiler bei den Bürgern schoss Antje Kaufmann mit 36,0 Teilern und bei den Schützen Robert Krug mit 8,4 Teilern. Julia Mietzner erreichte bei den Schützenkindern den ersten Platz und bekam den Osterkids-Pokal überreicht. Der Pokal für den besten Einzelteiler der Jugendabteilung ging ebenfalls an Julia Mietzner mit 42,3 Teilern. Über die heißbegehrte „Pechvogel-Plakette" für den besten Schützen von „Hinten“ freute sich Schützenbruder Armin Maaß. Über das „Niedersachsenross… Wir sind die Niedersachsen“, war Waltraud Mietzner sichtlich gerührt. Es galt hierbei dem Teiler von 199,0 am nächsten zu kommen. Es wird fleißig, montags ab 18 Uhr, in den Vereinsräumen in der Osterbergstraße trainiert. Mehr Infos unter www.schuetzenverein-resse.de.