Peter Rose jetzt Ehrenbrandmeister

Bürgermeister Tjark Bartels (r.) überreichte dem scheidenden Mellendorfer Ortsbrandmeister Peter Rose ein Präsent. Im Hintergrund Roses Nachfolger Holger Schmidt (l.) und dessen neuer Stellvertreter Cord Hanebuth. Foto: A. Wiese

Rat entlässt Mellendorfer Ortsbrandmeister nach 16 Jahren und ernennt Nachfolger

Wedemark (awi). Der Rat der Gemeinde Wedemark hat am Montagabend Mellendorfs langjährigen Ortsbrandmeister Peter Rose aus dem Ehrenbeamtenverhältnis entlassen, Holger Schmidt als seinen Nachfolger und Cord Hanebuth zu dessen Stellvertreter ernannt. Der Rat votierte außerdem einstimmig dafür, Peter Rose, der das Amt des Ortsbrandmeisters in Mellendorf 16 Jahre lang inne hatte, zum Ehrenbrandmeister der Gemeindefeuerwehr Wedemark zu ernennen.
Zu Ehren von Peter Rose waren nicht nur fast sämtliche Stühle im Zuhörerraum des großen Saals im Bürgerhaus Bissendorf mit Feuerwehrmännern und -frauen besetzt, sondern auf dem Amtshof hatte auch der komplette Fuhrpark der Mellendorfer Feuerwehr Aufstellung genommen. Bürgermeister Tjark Bartels strich Peter Rose als außerordentlich kompetenten und engagierten Ortsbrandmeister heraus, der durch seine ruhige, bescheidene Art so manch brenzlige Situation hervorragend gemeistert habe. Insbesondere die Ortsfeuerwehr Mellendorf sei als Stützpunktwehr besonders gefordert und viele ihrer mehr als 100 Einsätze im Jahr fänden auf der Autobahn statt. Sein Nachfolger Holger Schmidt werde die Mellendorfer Wehr jedoch ebenfalls excellent führen können und verfüge über langjährige Erfahrung, so Bartels bei der Ernennung des neuen Ortsbrandmeisters, der bereits über alle notwendigen Lehrgänge verfüge und von der Ortswehr Mellendorf bereits vor einige Zeit gewählt worden ist.