Pisten ebenso wechselhaft wie das Wetter

Die Teilnehmer des akuellen Skikurses des Gymnasiums Mellendorf.

Ski-Kompaktkurs des Gymnasiums Mellendorf

Mellendorf.Wie jedes Jahr so fand auch in diesem Jahr wieder der Ski-Kompaktkurs des 11. Jahrgangs des Gymnasiums Mellendorf statt. Im Rahmen des Sportunterrichts fuhren die Schüler vom 23. bis zum 31. Januar in das Skigebiet Hochzillertal im Zillertal in Österreich. Täglich ging es von morgens bis in den späten Nachmittag hinein auf die Piste. Der Kurs wurde in drei, nach Können aufgeteilten Gruppen, auf die Prüfung vorbereitet. Dafür waren in diesem Jahr die Gymnasiallehrer Stefanie Hitz und Wolfgang Stegemann sowie Carolin Strauch, die zurzeit ein freiwilliges soziales Jahr am Gymnasium und im MTV ableistet, zuständig. Das Wetter und die Beschaffenheit der Pisten waren während der Woche sehr wechselhaft. Gleichfalls „wechselhaft“ wurde die Unterkunft, der Gasthof Brücke in Kaltenbach empfunden. Während ein Teil der Schüler mit den räumlichen Gegebenheiten zufrieden war, ging es an anderer Stelle ausgesprochen eng zu. Sechs Schüler in einem Raum von etwa 25 Quadratmetern verbreiteten eine sehr kuschelige Atmoshäre, die in einer der Ecke des Zimmers befindliche Dusche tat ein Übriges. Das Mittagessen erhielten die Schüler, neben unzählbar vielen anderen Skifahrern, an der Zentralstation oben auf dem Berg. Durch die großen Menschenmassen, die dort mit Essen abgefertigt werden mussten, dauerte die Mittagspause manchmal länger als gewollt.
Lustig aber nicht ganz ungefährlich wurde es für manche Schüler, als diese am Rand der Pisten das Tiefschneefahren entdeckten. Einige von ihnen fanden sich wenig später im Tiefschnee liegend, auf Hilfe angewiesen, wieder. Das Ausgraben der verloren gegangenen Skier nahm seine Zeit in Anspruch, erzeugte aber auch viele Lacher. Abends fand man sich in der Herberge zum Essen ein und kam zu verschiedenen gesellschaftlichen Aktivitäten zusammen. Alles in allem konnte der Spaß am Skifahren und das Zusammensein in einer großen Gruppe alles Negative übertönen, so dass letztendlich alle Teilnehmer viel Spaß und Freude an der Skifahrt hatten.