Polizei sucht dringend Zeugen

Supermarkt - Kassierer mit Schusswaffe bedroht

Schwarmstedt. Zwei maskierte Täter bedrohten am Dienstagabend den Kassierer eines Discounters und raubten die Kasse. Die Räuber betraten gegen 20 Uhr den kundenleeren Markt im Schienenweg und bedrohten den an der Kasse sitzenden 33-jährigen Filialleiter mit einer Schusswaffe. Sie forderten das Opfer auf, ihnen den
Kasseninhalt auszuhändigen. Mit der gesamten Kassenlade flüchteten sie anschließend zu Fuß in Richtung Celler Straße. Sie erbeuteten dabei mehrere hundert Euro. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit einem Großaufgebot von Streifenwagenbesatzungen verlief jedoch ohne Erfolg. Beide Täter sind zirka 16 bis 19 Jahre alt, etwa 175
Zentimeter groß und waren dunkel gekleidet, wobei einer einen schwarz-grau gestreiften Pullover trug. Die beiden Räuber waren jeweils mit einer schwarzen Wollmütze mit Sehschlitzen maskiert. Wer Beobachtungen im Zusammenhang mit diesem Raubüberfall machen kann, wird gebeten, sich bei dem Zentralen Kriminaldienst bei der Polizeiinspektion Soltau-Fallingbostel unter Telefon 05191/93800 zu melden. Den Ermittlern liegen mittlerweile Hinweise vor, dass es unter Umständen Zeugen gibt, die die Täter in einem unmittelbar in der Nähe zum Tatort gelegenen Getränke-Abholmarkt gesehen haben könnten. Die Polizei bittet darum Kunden dieses Getränkemarktes, die sich dort in der Zeit zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr aufgehalten haben, sich bei der Polizei in Schwarmstedt unter Telefon 05071/511490 zu melden.