Polizei- und Verkehrsprojekt im Kindergarten

Viel Spaß hatten die Kinder mit dem singenden Polizisten bei ihrem Verkehrsprojekt im St. Martini-Kindergarten in Brelingen.

Verkehrserziehung für die Brelinger Vorschulkinder

Brelingen. Diue Vorschulkinder des St. Martinikindergartens haben an einem Verkehrserziehungsprojekt in Kooperation mit der Polizei Mellendorf teilgenommen. Es fand über einen Zeitraum von vier Wochen mit einer wöchentlichen Stundenzahl von ein bis zwei Stunden statt und spaltete sich in vier Einheiten auf: In der ersten Einheit ging es darum, woran ein Polizist zu erkennen und wie er ausgestattet ist. Dann wurde das richtige Überqueren einer Straße geübt und die Kinder lernten Verkehrsschilder kennen. In der zweiten Einheit war der singende Polizist Beyer zu Gast. In der dritten Einheit ging es darum, die Theorie in die Praxis umzusetzen. Die Kinder spazierten durchs Dorf und überquerten viele Straßen. In der vierten Einheit wurde schließlich die Mellendorfer Wache besichtigt, wobei bereits die Busfahrt bis zum Mellendorfer Bahnhof ein Erlebnis war.
 auf anderen Webseiten