Prominente bei der Siegerehrung

Beim Dreibein-Lauf führen zwei Reiter ihre Pferde und haben jeweilsein Bein in einem Sack.Nicht jedes Pferd bleibt bei diesem Anblick ruhig. (Foto: A. Wiese)

Erfolgreiches Mounted Games Wochenende beim RuFV Brelinger Berg

Brelingen (r/awi). Bei strahlendem Sommerwetter ging ein wunderbares Turnierwochenende erfolgreich zu Ende. Auf der Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Brelinger Berg hatten die Brelinger Ponykinder und die Mounted Games Reiter des Turnclubs Bissendorf zum Mounted Games Ranglistenturnier zur Deutschen Meisterschaft geladen. Mounted Games sind 24 verschiedene Staffelspiele, die im direkten Vergleich den Sieger ermitteln. Trotz konkurrierendem Fußballspiel waren etwa 260 Reiter in 52 Mannschaften an diesem Wochenende angereist und um den Turniersieg geritten. Die Reiter kamen vorwiegend aus dem Norddeutschen Raum von Kiel bis Hildesheim, von Leipzig bis Bad Iburg und auch aus dem Bereich Bremervörde. Eine Meisterleistung ist es immer wieder nahezu alle Teilnehmer das ganze Wochenende unterzubringen und zu versorgen. Dank der gelungen Organisation standen bis Sonntagabend parallel zum Fußballspiel die Sieger der Jugendklasse und der Offenen Klasse (ohne Altersbeschränkung) fest. Bei den Mounted Games Wettkämpfen reiten alle Mannschaften zwei Qualifikationsrunden und eine Finalrunde, die dann den Sieger der einzelnen Finals und des gesamten Turniers ermitteln. Überrascht waren Madeleine Winter-Schulze und Isabell Werth, die die Siegerehrung durchführten, über den schönen Brauch, dass bei der Siegerehrung eines Mounted Games Turnieres alle Reiter noch einmal gemeinsam den Sieger ehren und mindestens eine Erinnerungsschleife erhalten. Die Brelinger Ponykinder hatten für die Ausrichtung des Turniers mit den Bissendorfer Hobbits kooperiert. Der Sonnabend stand ganz im Zeichen der Nachwuchsreiter und hier boten die Bissendorfer mit den Bissendorfer Orks die allerjüngste Mannschaft auf. Zwar konnten diese jungen Reiter von den Ergebnissen her noch nicht mit ihren bei Zwei- und Vierbeinern langbeinigeren Konkurrenten mithalten, aber sie zeigten trotzdem, dass sie auch im Altern von fünf bis zehn Jahren die Regeln der Mounted Games schon wunderbar beherrschen. Hier die Ergebnisse im Einzelnen: Jugendklasse: A-Finale: Moordorf-Equital Pinkies (Nds), 2. Lindau- Gettorf Jugend 3. Preetz 2 Jugend 1 (beide Schleswig Holstein), B-Finale: 1. Team Brelingen, ...6. Bissendorfer Elben C-Finale: 1. Bissendorfer Zwerge , D – Finale Lindau Gettorf Jugend 2 ... 5. Bissendorfer Orks Offene Klasse: A-Finale: 1. Preetz I 2. Lindau Gettorf 1 (beide Schleswig- Holstein) 3. Moordorf Flitzer (Nds) B-Finale 1. Fischerhude C-Finale Achim Sottrum RoFlex, D-Finale 1. Kirchwalsede-Brochterbeck 2, 2. Bissendorfer Hobbits, E-Finale 1. Team Estetal 4. Team Brelingen.