„Queen“ führte durchs Programm

Humorvoll führte die „Queen“ durchs Programm in der St.-Michaelis-Kirche.

Chor More Music und DaCapo Choir singen gemeinsam

Bissendorf. Den zahlreichen Gästen, die kürzlich zum Konzert in die Bissendorfer St.-
Michaelis-Kirche kamen, bot sich ein imposanter Anblick, denn der Innenraum war reich mit britischen Fahnen und Fähnchen geschmückt. Doch am meisten stach der royalblaue Hut ins Auge, der den gleichfarbigen Mantel ergänzte und von keiner Geringeren getragen wurde
als der „Queen“ (formerly known as Ute Alfeis), die an diesem Abend auf amüsante Art durch das Programm führte. Mit Händels „There’s Swing in the Air“ zog der Bissendorfer Chor More
Music in die Kirche ein. Nach einer Begrüßung durch die „Queen“ wurde diese standesgemäß mit „Rule, Britannia“ geehrt, was sich an diesem Abend so oft wiederholte, dass am Ende das ganze Publikum mitsingen konnte. Der Chor, geleitet von Luisa Arnitz, servierte ein Medley aus „Mary Poppins“, gefolgt von einer Sammlung der schönsten Beatles-Songs, welche immer wieder Zwischenapplaus und Freude beim Publikum auslösten. Dann zeigte der DaCapo Choir, unter der Leitung von Bartek Kwoka, beeindruckend sein Können. Textsicher und mit unwiderstehlichen Charme legten die Sänger den Zuhörern musikalisch
nahe, den Tag zu zelebrieren, das Leben zu leben, durch goldene Felder zu streifen und im größten Unglück Optimist zu bleiben.
Nach einer kurzen Pause ging es genauso schwungvoll weiter. Nach einem musikalischen Ausflug nach Schottland begeisterten unter anderem zwei Top-Hits der James-Bond-Reihe, eins davon als Saxofon-Solo von Silke Klaumannsmöller jazzig serviert. Am Ende dieses abwechslungsreichen Konzertabends stand die (gesungene) Erkenntnis: für alles ist Platz auf dieser Welt, worauf als I-Tüpfelchen das swingende „Blue Skies“ der DaCapos folgte. Das große Finale bestritten beide Chöre gemeinsam. Eindrucksvoll und stimmgewaltig wurde das Lied „Ecce Homo“ vorgetragen und ein königlich angehauchtes Konzert fand unter großem Beifall seinen würdevollen Abschluss.