Radiomuseum gestaltet Plattenkiste

Plauschten fast eine Stunde lang angeregt über das Bissendorfer Radiomuseum: Bernd Schmitz (von links), NDR-Moderatorin Martina Gilica und Peter Arasin von der Firma Sennheiser. Foto: NDR 1 Niedersachsen

Bernd Schmitz und Peter Arasin klönten beim NDR mit Martina Gilica

Bissendorf. Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Am 3. März zwischen 12 und 13 Uhr unterhielten sich Bernd Schmitz und Peter Arasin (Firma Sennheiser und Radiofan) mit Moderatorin Martina Gilica über die Arbeit des Radiomuseums Bissendorf. Als Kind vermutete Bernd Schmitz hinter dem Stoff vom Radio kleine Männchen, die dort die Geschichten erzählten. Er war gefesselt und wollte zu gern wissen, was sich da verbirgt - wie alle Kinder. Diese Faszination blieb erhalten, als er seinen Beruf wählte: Er wurde Radio- und Fernsehtechniker. In seinem Museum stehen inzwischen 325 Radio- und Fernsehgeräte sowie Grammophone, die er zum Teil schon in seinem Berufsleben sammelte oder von Kunden als Geschenk bekam. Mit einem solchen Geschenk eines Kunden, einem Gerät aus den 30er Jahren, fing alles an: Er restaurierte seine Dachboden-Fundstücke fachgerecht. Die Liebe zu den historischen Radios sprach sich nach und nach herum... Das älteste Gerät ist ein Polyphon von 1885.
Omas Radio funktioniert
Peter Arasin ist begeistert davon, was man alles im „normalen“ Wohnhaus an musealen Geräten entdecken kann. Dort zeigt gesammelte Zeitgeschichte Firmennamen, die heute niemand mehr kennt, sagt er. Aber auch „Omas Radio“ steht dort – und funktioniert noch. Allerdings dauert es ein bisschen, bis das alte Gerät nach dem Einschalten „zum Leben erwacht“ und sendet. Der erstaunliche Klang der alten Geräte auch noch nach 50, 60 oder 70 Jahren freut ihn immer wieder. Skurril ist auch die Geschichte eines Funkgeräts von einem U-Boot, das im Mai 1945 versenkt wurde, später wieder gehoben und als Museumsschiff heute in Wilhelmshaven anzusehen ist. Der ehemalige Funker dieses Schiffs war bereits hoch in den 80ern, als er Bernd Schmitz kennenlernte. Dessen Interesse freute ihn - und so kam das vom Funker von eben diesem U-Boot einst „gerettete“ Original-Funkgerät ins Radiomuseum Bissendorf. Das Funkgerät diente schon damals auch als Radioempfänger und konnte sogar auf den Betrieb als Autoradio umgestellt werden. Von Montag bis Freitag heißt es zwischen 12 und 13 Uhr bei NDR 1 Niedersachsen „Die Plattenkiste – Hörer machen ein Musikprogramm“ und die Sendung wird komplett von den Gäs-ten gestaltet. In der Sendung können sich Vereine, Clubs, Organisationen vorstellen – egal ob Chor, Surfclub, Theater- oder Selbsthilfe-Gruppe. Informationen zur Bewerbung unter www.ndr1niedersachsen.de.