„Raus aus der Winterruhe, rein in den Wald!

Gemeinsam sind wir stark! Jan-Ole Boldt, Jordi Wendel, Piet Meine und Lea Lindwedel (Foto: W. Meine)

Spielgruppen der Waldkinder Wedemark starten wieder

Wedemark. Der Frühling ist da und schon lockt es die Waldkabouter nach draußen.
Nach einer kurzen Winterpause werden die jüngsten Mitglieder der Waldkinder Wedemark am 14. April wieder mit ihrem wöchentlichen Angebot starten. Gemeinsam wollen sie den Wald durchstreifen, Stöcke sammeln, toben, klettern, rutschen, Pflanzen und Tiere beobachten. In Begleitung ihrer Eltern, Großeltern oder Tagesmütter sammeln die etwa Eineinhalb- bis Dreijährigen hier mittwochs von 9 bis 11.30 Uhr in Mellendorf unter pädagogischer Anleitung erste spielerische Naturerfahrungen in der Gruppe. Diese werden umrahmt von gemeinsamem Singen, Tanzen und Picknicken. Zu dieser Jahreszeit fällt der Einstieg auch den Jüngsten leicht, es kann aber auch ganzjährig in der Eltern-Kind-Gruppe gestartet werden. Die größten Waldkinder, die Waldforscher für Kinder von sechs bis zehn Jahren, haben den Winter mit Rodeln, Klettern, Bauen und Spuren lesen toll ausgenutzt. Auch sie würden sich über Verstärkung auf ihren Entdeckungstouren jeden Freitag von 15 bis 17.30 Uhr in Mellendorf freuen. Die Waldkinder Wedemark freuen sich auf viele neue Familien und laden alle Interessierten am Sonntag, 2. Mai zu einem Tag des offenen Waldes in den Waldkindergarten nach Bestenbostel ein. Bei Kaffee, Kakao und Kuchen können ab 15 Uhr der Kindergartenraum, der Morgenkreis und unser „Kleines Wäldchen“ besichtigt und bespielt werden. Telefonische Informationen gibt es bei den Vorsitzenden Petra Lindwedel (05130/582580) und Andrea Wendel (05130/377132).“