Rettungsschwimmer gesucht

Buntes Treiben herrscht bei schönem Wetter im Spaßbad. Foto: Spaßbad

Buntes Treiben im Spaßbad Wedemark

„Endlich haben wir Temperaturen über 25 Grad“, freute sich Schwimmmeisterin Bianca Falkenthal. Kaum steigen die Temperaturen, kommen die Wedemärker in Scharen in ihr schönes Freibad. Buntes Treiben, wohin man schaut: Im Erlebnis-Becken, auf dem Sprungturm, im Mutter-Kind-Bereich, auf dem Volleyball Feld und auch auf der Liegewiese. Im Wedemärker Freibad ist an heißen Tagen für jeden etwas dabei.
Schwimmmeister Robert Heinrich sucht nach wie vor nach Rettungsschwimmern, die bei gutem Wetter als zusätzliches Aufsichtspersonal eingesetzt werden. „Dieser Nebenjob vereint Verantwortung und Spaß“, so der langjährige Leiter des Bades. „Bei der Beckenaufsicht muss man sehr gewissenhaft sein. Gleichzeitig macht dieser Nebenjob viel mehr Spaß als ,normale' Nebenjobs“, berichtet Rettungsschwimmer und Student Julius Beinecke.
Gern wird dieser Nebenjob von Schülern, Studenten, sportlichen Rentnern oder einfach nur Schwimmbegeisterten wahrgenommen. Für den kommenden Sommer sucht das Spaßbad noch Aufsichtspersonal. Beim Erwerb des Rettungsschwimmerscheins (silber) ist das Spaßbad gern behilflich. Bitte telefonisch melden unter (0 51 30) 95 94-0.