Roadshow der IdeenExpo informiert Schüler

Die Schüler bestaunen das Kundtsche Rohr. Foto: M. Pleuß

Schul-Team besucht IGS Wedemark und Gymnasium Mellendorf

Mellendorf (mp). Die IdeenExpo findet dieses Jahr nun schon das vierte Mal statt. In rund zwei Wochen startet das Naturwissenschafts- und Technikevent wieder, um den Forschergeist von Kindern und Jugendlichen zu wecken und ihnen Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten aufzuzeigen. Zu diesem Anlass hießen das Gymnasium Mellendorf und die IGS Wedemark am Mittwoch das IdeenExpo-Schul-Team willkommen. Diese bauten einen Informationsstand auf und machten mit den Schülern Wissensquizze. Das Highlight war das Exponat von Sennheiser electronic GmbH & Co. KG. Hans-Jürgen Nissen, der zuständige Projektleiter bei Sennheiser war vor Ort, um mit Hilfe zweier Azubis das Kundtsche Rohr zu präsentieren und zu erläutern. Die Schüler schauten interessiert zu als das Kundtsche Rohr, das für die letzte IdeenExpo gebaut wurde, Schallwellen sichtbar machte. „Sennheiser wird dieses Jahr auf der IdeenExpo der Hit sein“, meinte Antje Tiede, die Pressesprecherin der IdeenExpo, denn dort hat man die Möglichkeit eigene Kopfhörer zusammenzubauen, um sie dann mit nach Hause zu nehmen. Auch die CDU-Landtagsabgeordnete Editha Lorberg war bei der Roadshow mit dabei und legt Familien einen Besuch der diesjährigen IdeenExpo ans Herz. Sie ist überzeugt, dass der Mix aus Interaktion, Spaß und Anspruch begeistern wird. Das Thema Berufsorientierung soll dieses Mal bei der IdeenExpo besonders im Vordergrund stehen und die Besucher können wieder Workshops, Bühnenshows und interaktive Exponate erwarten.