Rote Rosen zum Weltfrauentag

Christiana Böttcher und Rebecca Schamber verteilten Rosen in Brelingen. Foto: R. Fischer
Wedemark. Zum Internationalen Frauentag verteilte die SPD-Wedemark an die Frauen in unserer Gemeinde rote Rosen. Der diesjährige Weltfrauentag hat in Deutschland historische Bedeutung, denn am sechsten März verabschiedete der Deutsche Bundestag das Gesetz zur Frauenquote. „Mehr Frauen in Führungspositionen sind ein wichtiger Schritt für die Gleichstellung von Frauen und Männern. Das Gesetz zur Quote kann aber nur ein Baustein von vielen sein, denn Gleichstellung bezieht sich auf alle Lebensbereiche und nicht nur auf die Karrierewünsche“ betonte die Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin im Frauenministerium Caren Marks. „Deshalb wollen wir mehr: ein starkes Gesetz zur Entgeltgleichheit, um die Lohnlücke zwischen Frauen und Männer von noch immer erschreckenden 22 Prozent zu bekämpfen, eine Familienarbeitszeit sowie den Ausbau von Ganztags-Kitas und –Schulen für eine bessere Vereinbarkeit. Die Kombination von Familie, Freizeit und existenzsichernder Erwerbsarbeit muss für alle möglich sein – unabhängig vom Geschlecht“. Die Wedemärker Frauen nahmen nicht nur diese Argumente erfreut zur Kenntnis, sondern auch die freundlich überreichten roten Rosen.