SC Wedemark ehrt Jugendspielgemeinschaft

Vorsitzender Jörg Becker (v. l.) überreicht Pokale und gratuliert Felix Denecke, Sönke van Stigt, Tilman Klose und B-Junioren Trainer Christian Hakelberg zur „Mannschaft des Jahres“. Foto: B. Stache
 
Dietmar Schewe (stehend) moderiert die Jahreshauptversammlung 2014 des SC Wedemark. Foto: B. Stache

Jahreshauptversammlung mit Wahlen für den Vorstand und Ehrenrat

Bissendorf (st). Zur Jahreshauptversammlung 2014 des SC Wedemark von 1926 e.V. am Freitagabend im Vereinsheim in Bissendorf hatte sich Vorsitzender Jörg Becker (Vorstand Finanzen) eine ganz besondere Ehrung vorbehalten. Für ihre Leistungen zeichnete er die B-Junioren der JSG (Jugendspielgemeinschaft) Wedemark als „Mannschaft des Jahres“ aus. Die Fußballmannschaft holte zur Saison 2012/13 in der Kreisliga den Meistertitel und stieg damit in die Bezirksliga auf. Das erfolgreiche Team der JSG Wedemark, unter deren Namen insgesamt acht Mannschaften auflaufen, setzt sich aus den Vereinen 1. FC Brelingen, SV Resse sowie SC Wedemark zusammen und wird von Christian Hakelberg trainiert. Die Versammlung des 426 Mitglieder zählenden SC Wedemark wurde von Dietmar Schewe, Leitung Mitgliederverwaltung, moderiert. Die Berichte des Vorstandes eröffnete Alexander Schewe (Leitung Sportbetrieb) mit einer ausführlichen Präsentation der sportlichen Aktivitäten der Jugendmannschaften des SC. „Für die Betreuung der E-Jugend (Jahrgang 2003) suchen wir dringend einen Trainer oder Trainerin“, appellierte er an alle Anwesenden. Julia Lange (Leitung Verwaltung) lieferte einen Situationsbericht über die Frauenmannschaft. Deren Top-Torschützin Tabea Rieger führt die Tabelle mit deutlichem Vorsprung an: 47 Tore gehen auf ihr Konto. Zu Sponsoring, Werbung und Medien trug Lars Nitsche (Leitung Sponsoring & Medien) vor. Auf die Mitgliederentwicklung ging Dietmar Schewe in seinem Vortrag ein. Er sprach unter anderem die rückläufige Mitgliederzahl an. Gemessen an den Zahlen des Vorjahres habe es 21 Austritte gegeben, ein Minus von zirka fünf Prozent. Dafür seien überwiegend die Austritte aus der Frauenmannschaft verantwortlich. Derzeit habe der Verein 372 aktive und 54 passive Mitglieder in den Jahrgängen 1929 bis 2009, so Dietmar Schewe. Bei den Vorstandswahlen kam es zur Wiederwahl von Jörg Becker und Julia Lange. Die Versammlung wählte Wilfried Holz zum Nachfolger von Alexander Schewe, der zuvor aus beruflichen Gründen seinen Rücktritt erklärt hatte. Für den Vorstandsposten „Werbung, Sponsoring & Medien“ wurde Nino Biering gewählt. Lars Nitsche wird sich zukünftig um die Vereinsentwicklung kümmern. Der neu gewählte Ehrenrat setzt sich aus Ingo Wenzlik-Appel, Dieter Vogelgesang, Bernd Wilts und Burkhard Dietz zusammen. Unter dem Tagesordnungspunkt „Anträge“ wurde auch ein neues Zukunftskonzept für den Mädchenfußball erörtert. „Der Vorstand des SC Wedemark wird bevollmächtigt, über die Saison 2013/2014 hinaus eine Kooperation für den Mädchenfußball mit einem Partner (oder mehreren) fortzusetzen. Er soll einen Kooperationsvertrag mit dem Ziel einer Spielgemeinschaft (A) B bis D als Jugendspielgemeinschaft oder Jugendförderverein abschließen. Die Spielerinnen bleiben Mitglieder des SC Wedemark“, heißt es unter anderem in dem Antrag. Weitere Ergebnisse der Jahreshauptversammlung: Die Mitgliedsbeiträge bleiben unverändert, die bisherige Verpflichtung zu Arbeitseinsätzen ist ab dem 1. April dieses Jahres neu geregelt.