„Schön, dass ihr bei uns wart“

Vor ihrer Abschlussfeier geben die Realschüler mit ihren Klassenlehrerinnen beim Erinnerungsfoto ein gutes Bild ab. Foto: B. Stache

Realschule Wedemark verabschiedet feierlich 79 Schüler im Forum

Mellendorf (st). Mit einem coolen „Läuft bei uns“ kommentierte die kommissarische Leiterin der Realschule Wedemark die Abschlüsse von 79 Schülern aus den drei 10. Realschulklassen zum Schuljahresende. Bei ihrer Ansprache am Freitagnachmittag im Forum des Campus W gratulierte Heike Heuer-Oelmann allen zu ihrem Erfolg. 43 Schüler haben den erweiterten Realschulabschluss geschafft, 31 den Realabschluss und fünf den Hauptschulabschluss. Zur Verabschiedung gab es ein abwechslungsreiches Programm, das die Realschüler mit dem feierlichen Einzug in das Forum eröffneten. Das Jugendblasorchester Wedemark, dirigiert von Tanja Armbrecht, spielte dazu „Pomp and Circumstance“. Die 1. stellvertretende Bürgermeisterin Rebecca Schamber wandte sich in ihrem Grußwort an die Schüler, denen sie für die Zukunft Erfolg, persönliches Glück und Zufriedenheit wünschte. Sie dankte den Lehrern, „die heute ihre Schützlinge in einen neuen Lebensabschnitt entlassen.“ Mit einem Gedicht, kurz, humorvoll, aber auch mit ernsten Passagen, wartete die 2. Vorsitzende des Schulelternrats Monika Kegel bei ihrem Grußwort auf. Ganz im Trend lagen die beiden Lehrerinnen Mona Roth als cooler Boy und Astrid Müller-Jago im hippen Mädchendress mit Langhaarperücke. Mit einem „High 10 c, habt ihr Lust eine Runde mit mir zu zocken?“, schwang sich Mona Roth auf die Bühne. Es folgte ein munterer Dialog mit dem „Mädchen“, der schließlich zu einem Date führte. Bei dieser humorvollen Aufführung wurden auch die begeisterten Schüler mit eingebunden. Die Schülersprecher Mara Deuring, Jennifer Lange, Noah Janisch und Felix Pötsch bedankten sich kurz und knapp bei allen, die sie während der Schulzeit begleitet hatten. In einer weiteren Ansprache erinnerte die kommissarische Realschulleiterin Heike Heuer-Oelmann die Schüler noch einmal an ihre Zeit in der fünften Klasse. „Heute ist endlich der Tag da, auf den ihr so lange hingearbeitet habt. Es ist für euch, eure Eltern und Lehrer ein wichtiger Tag“, erklärte sie. „Euer altes Leben gehört ab jetzt der Vergangenheit an.“ In Anlehnung an den Udo Lindenberg-Songtext „Ich mach mein Ding“ versicherte sie den Schulabgängern: „Das werdet ihr auch machen.“ Mit dem Liedermacher Andreas Bourani „Ein Hoch auf das, was vor (euch) liegt, dass es das Beste für (euch) gibt“ beendete sie ihre Ansprache mit den Worten: „Schön, dass ihr bei uns wart.“ Nach Ausgabe der Abschlusszeugnisse folgten die Abschlusspräsentationen der drei 10. Klassen sowie die Ehrungen für besondere Schülerleistungen, die sich in folgenden Durchschnittsnoten ausdrückten: Alexandra Schaffer (1,7), Nina Frickmann und Marie Lindenau jeweils 1,8 sowie Ramona Helfers und Julia Marie Pape je 1,9. Mit einem Notenschnitt von 2,0 wurden Mara Deuring, Fabienne Horn und Lea Hennig geehrt. Vivien Wittbrodt und Julia Kleinert schafften 2,1., Mit dem Song „Die Schule ist aus…“ verabschiedete der Chor des Kollegiums der Realschule Wedemark die Schulabgänger in einen neuen Lebensabschnitt.