Schüler fiebern mit „Erlwind“

Susanne Laschütza ließ die Mellendorfer Grundschüler entscheiden, welches ihrer Pferdebücher sie vorlesen sollte. Foto: A. Wiese

Susanne Laschütza las in der Grundschule Mellendorf

Mellendorf (awi). Ihre Vorliebe für Tiere und ländliche Themen kommt in all ihren Büchern deutlich zum Ausdruck, vor allem aber auch in ihren Pferdebüchern. Kindgerecht, aber mit viel Liebe zum Detail führte die Kinderbuchbautorin und Illustratorin aus Klein Grabenstedt in Sachsen-Anhalt die Schüler der Mellendorfer Grundschule am Donnerstag in die Welt des Fohlens „Erlwind“ ein, erzählte von der Erziehung des Fohlens und von dessen Erlebnissen auf der Fohlenschau. Auch die zurzeit gerade öffentlich diskutierte Kennzeichnung der Fohlen mittels eines Brandzeichens wird in dem Buch thematisiert. Die Bilder warf Susanne Laschütza, die in erster Linie Illustratorin ist, während ihrer Lesung als Bilderbuchkino an die Wand, so dass die Kinder alles sehr gut nachvollziehen konnten.