Schützenausmarsch in Resse

Zur Proklamation mit anschließendem Ausmarsch lässt der Resser Schützenvereinsvorsitzende Carsten Grotzke (rechts) vor der Grundschule antreten. Foto: B. Stache

Königin und König bekommen ihre Scheiben ans Haus „genägelt"

Resse (st). Am Sonnabend bekamen die Resser Könige ihre Scheiben ans Haus „genägelt". Um 15 Uhr ließ der 1. Vorsitzende des Schützenvereins Resse, Carsten Grotzke, die Schützen vor der Grundschule zur Proklamation und Ehrung der Preisträger antreten. „Unser Ausmarsch führt uns zuerst zum Bürgerkönig und anschließend zur Schützenkönigin“, erklärte Carsten Grotzke. Der Resser Bürgerkönig 2016 heißt Mathias Markert, die neue Schützenkönigin Janina Bertus. Unter den Klängen des Musikcorps Alt-Garbsen, das mit seinem 1. Vorsitzenden Patrick Gebauer und Nicole Bößmann (musikalische Leitung) nach Resse gekommen war, erfolgte der Ausmarsch durch den Ort – abgesichert durch die Freiwillige Feuerwehr. Das jüngste Mitglied des Musikcorps ist erst sieben Jahre alt, das älteste 71. Nach erfolgreicher Rückkehr fand das Resser Schützenfest des mehr als 100 Mitglieder zählenden Vereins seinen gebührenden Ausklang im Schützenhaus.