Schützenfest in Elze gefeiert

Nach der Proklamation am Sonnabend präsentieren sich die neuen Könige und Kettenträger gut gelaunt. Foto: B. Stache

Die neue „Majestät 2016“ René Ressel ist ein echter Bürgerkönig

Elze (st). Der neue Elzer Bürgerkönig trägt seinen Titel zu Recht – das erklärte am Sonnabend anlässlich der Proklamation im großen Festzelt Birgit Gräfenkämper, Vorsitzende des Schützenvereins Elze von 1921. René Ressel, der nicht dem Schützenverein angehört, übernahm vom Vorjahresbürgerkönig Karl Heinz Bulitz die Königskette. Arne Bulitz belegte beim Schießen um die Bürgerkönigswürde den zweiten, Eike Michaelis den dritten Platz. Robin Hochreiter wurde Kinderkönig, gefolgt von Felix Ressel und Philipp Dascher. Laserkönig 2016 ist Felix Nischwitz, den zweiten Platz belegte Fiona Meybauer. Der neue Jugendkönig des Schützenvereins Elze heißt Marvin Hochreiter, gefolgt von Alina Weißmann. Bei den Kettenträgern setzte sich Martina Müschen als Damenkönigin durch, Holger Meyer erhielt die Ortsratkette. Vor der Proklamation waren die Schützen unter den Klängen des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Elze zum Annageln der Kinderkönigsscheibe bei strahlendem durch den Ort gezogen. Während der anschließenden Pause versorgten die Damen des DRK-Ortsvereins Elze-Bennemühlen die Schützen und ihre Gäste mit selbst gebackenem Kuchen und Getränken. Am Nachmittag gab es die Kinderolympiade und am Abend sorgte eine 2-Mann-Band für musikalische Unterhaltung. Beim öffentlichen Frühstück am Sonntag mit zahlreichen Ehrungen spielte der Musikzug erneut auf. Er begleitete auch den großen Festumzug – gemeinsam mit dem Spielmannszug Essel – zum Annageln der Bürgerkönigsscheibe sowie der Schwarzen Scheibe. Diese hatte sich Gerd Bruns gesichert. Im Rahmen der Ehrungen gingen der Kaiserpokal an Lutz Gräfenkämper, die Ortsratsehrenscheibe an Dieter Töpelmann und der Willerspokal an Gerd Bruns. Renate Bulitz erhielt die Große Diana, Gänsekönig wurde Dirk Müschen. Um langjährige Mitglieder auszuzeichnen, waren folgende Urkunden vorbereitet: für 15 Jahre Gerd Bruns, für 25 Jahre Diethard Gernt, Margit Gernt und Luise Lohmann. Auf eine 40-jährige Mitgliedschaft blicken zurück: Hans-Heinrich Bütehorn, Birgit Gräfenkämper, Maik Hörnicke, Sonja Huke, Otto Jauernig und Michael Metze. Ilse Fröhlich ist seit 50 Jahren Vereinsmitglied bei den Schützen und Wilfried Willers seit 60 Jahren. Nach dem großen Festumzug gab es ein Kaffee- und Kuchenbüfett, organisiert von den Eltern der Schützenjugend. Die öffentliche Königsvesper bildete den feierlichen Abschluss des diesjährigen Schützenfests in Elze.