Senioren Engel suchen Betreuer

Sympathie und Vertrauen wichtige Voraussetzung

Wedemark. Um dem Bedarf an Betreuungsanfragen gerecht werden zu können, suchen die Senioren Engel – Wedemark e.V. weiterhin BetreuerInnen, die mit einem Arbeitsvertrag abgesichert sind. Weiter werden vom Verein ehrenamtliche Personen für die Betreuung an Demenz erkrankter Menschen gesucht, die sich mit der Arbeit der Senioren Engel identifizieren und eine Aufwandsentschädigung erhalten. Diese „Ehrenamtlichen“ werden zur Entlastung pflegender Angehöriger eingesetzt. Vom Gesetzgeber ist vor der Tätigkeitsaufnahme für die Betreuung an Demenz erkrankter Menschen eine mindestens 20 Stunden umfassende theoretische Schulung vorgegeben. Diese wird auch vom Verein angeboten und durch praktische Einsätze in einem ortsansässigem Pflegeheim ergänzt. Die Ausbildung bieten die Senioren Engel auch pflegenden Angehörigen an. SeniorenbetreuerInnen helfen Menschen, die im eigenen Zuhause leben bei alltäglichen Dingen wie Einkaufen, zum Arzt begleiten, Frisör oder Behördengängen, besuchen mit Senioren gemeinsam Veranstaltungen oder leisten einfach nur Gesellschaft, erzählen, lesen vor, gehen spazieren oder helfen bei der Hausarbeit. Die SeniorenbetreuerInnen werden möglichst ortsnah bei zu betreuenden Menschen eingesetzt. Hierbei legen die Senioren Engel – Wedemark e.V. viel Wert darauf dass sich Betreute und Betreuer gut verstehen, denn gegenseitige Sympathie und Vertrauen ist für das Betreuungsverhältnis eine wichtige Voraussetzung. Wer sich für die Arbeit als Seniorenbetreuer/in interessiert – wobei sich auch sehr gerne Männer angesprochen fühlen dürfen – oder einen der Seniorenbetreuer/innen für sich oder hilfsbedürftige Angehörige engagieren möchte, kann sich gerne bei der Vorsitzenden Anna Beckmann, Telefon (05072/1832 oder per mail unter annabe@t-online.de melden.