Sommerfest im Jugendtreff

Ab 17 Uhr sorgte die Band „STARKSTROM“ mit Livemusik für gute Stimmung. Foto: K. Daehnhardt

Band Starkstrom sorgte musikalisch für Stimmung

Bissendorf (kd): Am vergangenen Freitag war das Jugendzentrum am Sportplatz Bissendorf festlich geschmückt. Denn dort fand das erste offizielle Sommerfest des Jugendtreffs Bissendorf statt. Ab 16 Uhr waren sowohl Erwachsene als auch natürlich Kinder und Jugendliche herzlich willkommen. Das Sommerfest fand unter dem Motto „Grill & Chill“ statt. Angeboten wurden viele verschiedene Spiele. Darunter zum Beispiel die selbstgebastelte „Schokokussmaschine“. Außerdem gab es eine Slackline zu erobern und das Spiel „Riesen-Mikado“. Eine der größten Attraktionen war jedoch die Livemusik. Ab circa 17 Uhr sorgte die Band „STARKSTROM“ für gute Stimmung. Wer bei so viel Programm hungrig wurde, konnte sich an einem kleinen Büfett bedienen. Das Essen wurde von allen Beteiligten zubereitet. Außerdem gab es frische Würstchen vom Grill. Organisiert wurde das Ganze vom Team der Jugendpflege Wedemark. Allerdings bekam dieses auch große Unterstützung von aktiven Jugendlichen. Das Jugendzentrum ist montags und freitags von 16:00 bis 20:00 Uhr, an Dienstagen von 15:00 bis 21:00 Uhr und mittwochs von 15:00 bis 20:30 Uhr geöffnet. An Donnerstagen stehen die Türen von 15:00 bis 20:00 Uhr offen. Jeden zweiten und dritten Sonnabend im Monat werden von 15:00 bis 19:00 Uhr Besucher willkommen geheißen. Es gibt viele Aktionen die der Jugendtreff und ihre drei Betreuer Petra Landgraf, Max Lach und Robert Mioashowski, anbieten. Darunter zum Beispiel die sogenannte „Mädchengruppe“ an Donnerstagen und gemeinsames Kochen nachmittags. Fest wird jeden Mittwoch gekocht, doch manchmal überrollt sie die Lust danach auch spontan am Donnerstag. Ein sehr großes Projekt ist momentan das Angebot „Finde deine Stimme“ von Robert Mioashowski. Er bringt Kindern und Jugendlichen, auch ohne irgendwelche Erfahrungen, das musizieren bei. Im Repertoire sind die Gitarre, das Schlagzeug und das E-Piano. Natürlich kann auch gesungen werden. „Wir singen und musizieren allerdings nur für uns“, erzählt Robert Mioashowski. Das Projekt findet immer montags und dienstags ab 17 Uhr statt. Gespielt wird die aktuelle Pop-Musik.