Spaß haben beim Shoppingbummel

Creperie on tour.
 
Denise Bock, Sprachoase am Rabensberg.
 
Jan Siebold von Hörgeräteakustik Siebold.
 
Thorsten Eick von Eick Elektroanlagen

32 Geschäfte, Handwerksbetriebe, gastronomische Betriebe und Museen laden ein

Bissendorf (awi). Ein sonniges Shopping-Erlebnis wünscht die Interessengemeinschaft Bissendorfer Kaufleute auch dieses Jahr wieder allen Besuchern des verkaufsoffenen Sonntags am 14. April in Bissendorf. Und Sonne ist tatsächlich angesagt nach diesem Endlos-Winter. Die Bissendorfer Geschäftsleute können sich also auf einen wahren Megaansturm wintermüder Kunden einstellen. Und genau das ist auch passiert: Tolle Angebote, neue Kollektion, Essen, Trinken, Unterhaltung – zwar nicht in dem Rahmen wie beim Bissendorfer Sonntag im September, da ja auch im Frühjahr die Straßen nicht gesperrt sind – aber auf jeden Fall doch Abwechslung pur bietet dieser erste verkaufsoffenene Sonntag in der Wedemark in diesem Jahr. Die Bissendorfer Modeboutique Ms. Cooper zum Beispiel lädt dazu ein, sich bei einem Glas Holunderblüten-Prosecco und den unwiderstehlichen njushi von den aktuellen Kollektionen inspirieren zu lassen. Neu im Programm sind trendige Shirts des Labels „Armed Angels“. Ein weiteres Highlight ist das Label „nü by staff“, dass Ms. Cooper nach wie vor exklusiv in der Region Hannover führt! Vertreten sind ausserdem die Marken DEPT, Cream, Kuyichi, UVR, Please, Henriette Steffensen, Fly London, Nova, Sticks and Stones und Hultquist mit Jeans, Tops, Strickjacken, Kleidern, Schuhen, Taschen und Schmuck. Im zweiten Jahr dabei ist die Galerie und Kunstschule von Ellen Hentschel an der Burgwedeler Straße 5a. Hier wird in den verschiedensten Kursen gemalt und auch am verkaufsoffenen Sonntag kann man sich über diverse Techniken informieren und es wird Figurenmalerei ausgestellt. Da gibt es eine Menge zu entdecken! Und nebenan in der Geschäftsstelle des Wedemark ECHO kann man in Ruhe Tickets oder Bücher erwerben und seinen Gewinn-Coupon (siehe nächste Seite) abgeben: In den Seiten 10 bis 12 dieser Ausgabe sind Buchstaben versteckt. Suchen Sie sie und setzen Sie das Lösungswort zusammen und tragen es im Coupon ein. Dieser kannam Sonntag in unserer Geschäftsstelle abgegeben werden. Unter den richtigen Lösungen werden nächste Woche zehn Gewinner ausgelost. Diese haben freie Auswahl aus unserer Bücher-Stöberkiste und werden benachrichtigt! Wer den verkaufsoffenen Sonntag auch nutzen möchte, um sich zum Beispiel über anstehende Renovierungsmaßnahmen zu informieren, sollte unbedingt in der Scherenbosteler Straße 16 vorbeischauen. Denn hier gibt es an einem Standort in der aktuellen Ausstellung der Firma Murr Informationen zu Fenstern, Haustüren und Markisen. Elektro Anlagen Eick baut seinen Stand wie in den Vorjahren ebenfalls vor und bei der Firma Murr in der Scherenbosteler Straße auf. Dabei dreht sich bei Thorsten Eick diesmal alles um LED-Beleuchtung. Eine Umrüstung der Beleuchtung lohnt, informiert der Elektromeister und rechnet genau vor, bei welcher Investition wieviel Stromkosten gespart werden können. Denn nicht nur der Verbrauch der LED-Lampen ist
wesentlich geringer, auch ihre Lebensdauer ist um ein Vielfaches höher als bei der herkömmlichen Glühbirne. Und auch die Vorteile gegenüber der Energiesparlampe zeigt Eick detailliert auf. Auf jeden Fall lohnt sich ein Abstecher in die Bahnhofstraße 14 zu CBH Reisen. Gerd Müller und seine Mitarbeiterinnen stellen diesen verkaufsoffenen Sonntag unter das Motto Südafrika.
Zu hören und zu sehen sind von 12 bis 16.30 Uhr nicht nur hochinteressante Reiseimpressionen unter der Überschrift ,,Lassen Sie sich von Südafrika verzaubern“, sondern es gibt auch eine Verlosung mit attraktiven Preisen: 1. Preis Gutschein für den Zoo Hannover im Wert von 100 Euro, 2. Preis Gutschein für den Zoo Hannover im Wert von 50 Euro und 3. Preis ein „Schnuppersafari“-Gutschein im Wert 50 Euro im Serengeti Park Hodenhagen.
EDEKA Lüders in der Lindenstraße 37 ist beim verkaufsoffenen Sonntag in Bissendorf natürlich mit dabei. Uwe-Karsten und Mario Lüders freuen sich auf viele Kunden, die die Chance zum gemütlichen Wocheneinkauf fernab vom Alltragsstress nutzen möchten. Am Sonntag sind verschiedene Verkostungsstände mit leckeren Probierhäppchen und Kaffee aufgebaut. Das Wennebosteler EDEKA-Team hat viele interessante Angebote für die Kunden parat, zum Beispiel Herrenhäuser Pilsener zum absolut supergünstigen Preis. So gibt es am Sonntag, 14. April, zwischen 12 und 17 Uhr diverse Markenprodukte zu besonders attraktiven Preisen.
Das Gartencenter Klipphahn an der Scherenbosteler Straße präsentiert in seinem umfangreichen Warensortiment viele Sonderangebote und schenkt aus dem Prosecco- und Weinangebot zum Probieren und Verkosten aus. Kinder können sich auf der Hüpfburg amüsieren, während ihre Eltern in aller Ruhe shoppen. Frühling und Bleich – das gehört einfach zusammen: Parfümerie, Kosmetik, Mode, Reformhaus – alles unter einem Dach. Das Team von Erich Bleich hat sich wieder jede Menge einfallen lassen: So gibt es eine Duftvorführung, eine Kosmetikberatung, eine Hauttyp-Beratung und die Möglichkeit, sich in den neuesten Frühjahrsfarben schminken zu lassen. An einem Sonderstand locken viele Produkte mit absoluten Schnäppchen-Preisen. Zehn Prozent Rabatt gewährt Bleich an diesem Sonntag auf aktuelle Frühjahrs- und Bademoden und auf alle Hildegard-Braukmann-Kosmetik-Produkte. Und wie immer kommen auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz: Claus Bähre baut seinen Bierstand vor der Parfümerie auf, die bei jedem verkaufsoffenen Sonntag ein beliebter Treffpunkt zum Verweilen ist. Bio Crepes werden in der Creperie von Sebastian Manstein auf dem Platz vor Bleich gebacken. Die Creperie on tour bietet ihre bekannten Spezialitäten aber nicht nur hier, sondern auch vor dem Schuhhaus Barke am Tattenhagen an. Sebastian Manstein und sein Team fabrizieren die französischen Spezialitäten in vielen Variationen. Bei Kindern sind meist die Nutella-Crepes der Renner. Bei Erwachsenen steht Eierlikör hoch im Kurs, aber auch die „einfache Variante“ mit Zimt und Zucker erfreut sich großer Beliebtheit. Erst ein Crepe, dann ein Glas Wein: Martin Müsken vom Weinvertrieb Müsken & Sohn baut seinen Weinstand ebenfalls am Tattenhagen vor dem Schuhhaus Barke auf und bietet eine Auswahl qualitativ hochwertiger Weine, vor allem aus deutschen Anbaugebieten, an. Daneben gibt es Prosecco, Sekt, alkoholfreien Apfel- und Trauben-Secco und wahrscheinlich auch Cocktails.
Die Türen-Galerie Hensel präsentiert sich ebenfalls beim Verkaufsoffenen Sonntag am 14. April und möchte mit den Besuchern ihren fünften Geburtstag feiern. Über 200 Türen stehen in der Schlager Chaussee zur Auswahl. Die Besucher werden von geschultem Fachpersonal individuell beraten, denn erst neue Türen machen Räume perfekt, lautet das Motto von Hensel Europa-Innentüren. Informationen rund um den Führerschein gibt es am verkaufsoffenen Sonntag bei der Fahrschule Kehlert-Buckel, Am Markt 8, in Bissendorf. Hier werden PKW- und Zweiradfahrer, auch auf Anhänger ausgebildet. Das Team freut sich auf interessierte Besucher, die sie zum Erwerb eines Führerscheins oder zu den neuen Führerscheinklassen EU-FS beraten können.
Die SprachOase von Logopädin Denise Bock berät am Rabensberg 2, ab wann eine logopädische Behandlung zu empfehlen ist und was ein Kind als Schulanfänger sprachlich können muss. Diese und weitere Fragen beantwortet Denise Bock kostenlos und völlig unverbindlich. Dabei können sich die Besucher die gemütliche Praxis anschauen, für die Kinder werden Spiele angeboten.
Vor einem Jahr gab es Siebold HÖRakustik in der Scherenbosteler Straße 3 noch nicht. Jetzt hört Bissendorf besser: Der Hörgeräteakustiker ist eine Bereicherung für das vielseitige Angebot im Ortskern. Hier gibt es es viele Fachinformationen und individuelle Beratung von Experten: Kostenlose Höranalyse, kosenlose Beratung und Erklärung der neues-ten Hörgerätetechnologie. Und jetzt noch was Süßes: Greese-Spezialitäten ist mit Schmalzkuchen, gebrannten Mandeln und Softeis mit Fruchtstreifen und natürlich der obligatorischen Zuckerwatte mit von der Partie. Der Süßwarenwagen von Greese steht in der Ortsmitte vor der Dorfapotheke. Das Schuhhaus Barke präsentiert die neue Frühjahrs-Schuh-Kollektion: Markenschuhe für Damen, Herren und Kinder. Neu im Sortiment: Ecco-Kinderschuhe. Im Geschäft am Tattenhagen gibt es 15 Prozent auf aktuelle Ware (außer auf bereits reduzierte) und auch die Schnäppchengarage in der Kurzen Straße 1 hat wieder geöffnet. Also nichts wie hin, hier kommen nicht nur Schnäppchenjäger auf ihre Kosten!
Und wenn man schon mal in der Kurzen Straße ist, kann man auch gleich bei der Fleischerei Klemm vorbeischauen: Denn am Sonntag kann die eigene Küche kalt bleiben: Bei Klemm gibt es ab 12 Uhr vor dem Geschäft Würstchen vom Grill sowie Krustenbraten mit Specksalat und Sauerkraut, dazu Bier vom Fass und andere Getränke.
Geöffnet sind am Sonntag auch das Richard-Brandt-Heimatmuseum, der Amtskrug und das Kavaliershaus im Amtshofensemble sowie das Radio- und Fernsehmuseum von Bernd Schmitz in der Burgwedeler Straße 5a (über der Galerie Hentschel, Eingang von der Seite). Bernd Schmitz ist ein IBKler der
ersten Stunde, er und seine Frau Ilse gehören zu den Gründungsmitgliedern der IBK vor 28 Jahren. Seit die beiden engagierten Geschäftsleute in den wohlverdienten Ruhestand getreten sind, sind sie Ehrenmitglieder der IBK – und beim verkaufsoffenen Sonntag dennoch vertreten. Denn Bernd Schmitz hat sich auf historische Radiogeräte spezialisiert und ein privates Radiomuseum eingerichtet. Der Radio- und Fernsehtechnikermeister gibt mit einer Vielzahl von Geräten vom Radio übers Grammophon bis zu den ersten Fernsehgeräten einen authentischen Einblick in die Geschichte des Rundfunks. Am verkaufsoffenen Sonntag ist das Radio- und Fernsehmuseum mit original Bild- und Tonvorführungen von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Gegen eine Spende zur Deckung seiner Unkosten hat der passionierte Sammler allerdings nichts einzuwenden.