SPD organisiert sich SPD-Schutzhelme

Mitglieder der SPD-Ratsfraktion erkundigten sich bei Mitgliedern der Verwaltung und der Bauleitung nach Zeitplan und Fortgang der Bauarbeiten am Schulzentrums- und Verwaltungsneubau. Foto: A. Wiese

Regelmäßige Baustellenbesichtigung soll auch Information der Öffentlichkeit sichern

Mellendorf (awi). Regelmäßig will die SPD-Ratsfraktion sich und auch die Presse auf der frisch eingerichteten Baustelle für den Schul- und Verwaltungsneubau über den Baufortschritt informieren und hat sich eigens für diesen Zweck Schutzhelme mit SPD-Emblem besorgt. Bei einem ersten Termin mit Bauleiter Sebastian Mattheus sowie Kay Petersen, Antje Bischoff und Jürgen Auhagen von der Gemeindeverwaltung ging es vor allem um Fragen wie „Sind wir noch im Plan?“, „Wie sieht es mit der Genehmigung aus?“, „Welches sind die nächsten Schritte?“ und „Klappt es mit dem Verkehrskonzept?“ Alles konnten Bauleiter Mattheus und Fachbereichsleiter Petersen positiv beantworten: Das Bauantragsverfahren laufe, mit der Genehmigung werde Ende April gerechnet, zunächst könne man mit Teilbaugenehmigungen arbeiten. Mittlerweile ist mit den Erdarbeiten und den Abrissarbeiten für den Umkleidetrakt der Gymnasiumssporthalle begonnen worden. Die Schüler haben für ihren Aufenthalt Zonen vor dem Schulzentrum am Busbahnhof und auf einem Teil des Festplatzes zur Verfügung gestellt bekommen, die Wege auf dem Baustellengelände sind klar markiert und die vier Baukräne so programmiert, dass sie nicht über die Wege der Schüler schwenken.