Spektakuläre Einweihung in Essel

Spektakulärer Auftritt des neuen TSF- W. Mit künstlichen Rauch und lautem Sirenengeheul präsentieren die Kameraden aus Essel ihr neues Fahrzeug. Foto: F.Krebs

Die Feuerwehrkameraden aus Essel freuen sich über ihr neues Fahrzeug

Essel (fk). Nach einiger Zeit der Eingewöhnung feierten die Kameraden aus Essel am Sonntag die Einweihung ihres im April erhaltenden Fahrzeuges. Ortsbrandmeister Christian Dräger konnte neben zahlreichen Besuchern unter anderem auch Martin Geisel als Vertreter der Samtgemeinde, Kreisbrandmeister Hartmut Stachinski, Brandschutzabschnittsleiter Süd Richard Meier, Gemeindebrandmeister Detlef Röhm sowie Ehrenortsbrandmeister Heinz Schicke begrüßen.
„Über 50 Jahre ist es her, dass am 30. Oktober 1965 das erste Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Essel in Dienst gestellt wurde“, berichtete der Ortsbrandmeister. Bereits im Mai 2012 ,bei der Beschaffung des neuen TSF für Essel, wurde über ein wasserführendes Fahrzeug diskutiert. Das „alte“ Fahrzeug der Esseler wurde im feierlichen Rahmen an die Kameraden aus Nienhagen übergeben, sodass das neue TSF- W in das Gerätehaus einziehen konnte. „Der größte Unterschied steckt bereits im Namen. Das W steht für wasserführendes Fahrzeug. Das bedeutet 1000 Liter Wasser, die wir nun für den ersten Löschangriff ständig an Bord haben“, freute sich Dräger. Der großzügige Wassertank bringt der Feuerwehr unter anderem zeitliche sowie einsatztaktische Vorteile bei der Brandbekämpfung. Für die Beschaffung des neuen Fahrzeuges musste der Förderverein der Feuerwehr Essel 25.000 Euro aus eigenen Mitteln beschaffen. „Zuschüsse der Gemeinde Essel, Spenden der Bruchteilseigentumsgemeinschaft und zahlreiche private Spender haben es uns ermöglicht, dass wir unser neues TSF-W in Dienst stellen konnten und heute gemeinsam mit euch einweihen können“, bedankte sich der Ortsbrandmeister.
Stellvertreter der Samtgemeinde Martin Geisel dankte den Einsatzkräften für ihre ständige Einsatzbereitschaft. „Wir sind froh, dass es euch gibt !“ Die anschließende spektakuläre Präsentation des TSF-W, durch künstlichen Rauch, löste bei den Besuchern Begeisterung aus.
Im Anschluss lud die Feuerwehr alle Besucher ein bei Steak, Bratwurst und Getränken ein paar schöne Stunden zu verbringen. Für die kleinen Besucher gab es vorbereitete Spiele der Kinderfeuerwehr. Als der Esseler Spielmannszug anrückte und die Scheibe annagelte wurde es noch einmal feierlich. Im Anschluss ließ man den Abend gemütlich ausklingen.