Spende für Wedemark-Fonds

Stefan Kahnt und Cornelia Grünberg von der Steuerberatungsgesellschaft Rinne übergaben den symbolischen Scheck über 700 Euro für den Hilfsfonds „Wedemärker für Wedemärker" an Bürgermeister Tjark Bartels. Foto: A. Wiese

Steuerberatungsgesellschaft spendet für Hilfsfonds

Bissendorf/Wedemark (awi). Am Kuchenstand von Steuerberater Stefan Kahnt und seinen Kollegen, den Mitarbeitern der Steuerberatungsgesellschaft Rinne, beim Bissendorfer Sonntag geht alljährlich kaum einer vorbei, ohne sich entweder vor Ort an dem leckeren Selbstgebackenen zu stärken oder ein Kuchenpaket für Zuhause mitzunehmen. Der Erlös – so ist es ebenfalls Tradition – wird zu 100 Prozent für einen guten Zweck gespendet. 2010 war der Bissendorfer Sonntag allerdings so verregnet, dass auch der Erlös dieser Aktion wesentlich geringer als sonst ausfiel und sich als eigenständige Spende nicht lohnte. Also wurde der Betrag auf die Seite gepackt und jetzt gemeinsam mit dem stattlichen Erlös vom verkaufsoffenen Sonntag 2011 in Höhe von 700 Euro von Stefan Kahnt und Cornelia Grünberg letzte Woche an Bürgermeister Tjark Bartels für den Hilfsfonds Wedemärker für Wedemärker überreicht. „Unsere Mitarbeiter und wir haben gemeinsam entschieden, dass die Tageseinnahmen der Bissendorfer Sonntage aus den von ihnen zubereiteten Torten und Kuchen gemeinnützigen Zwecken zugeführt werden sollen", so Kahnt und Grünberg gegenüber Bürgermeister Bartels. Steuerberater Kahnt hatte den erwirtschafteten krummen Betrag auf den glatten Betrag von 700 Euro aufgerundet. „Die Wahl fiel in diesem Jahr auf den Hilfsfonds Wedemärker für Wedemärker, weil wir gerade in unserem Beruf immer wieder erfahren, wie schnell es passieren kann, dass man unverschuldet wirtschaftlich in massive Notlagen gerät", erklärte Stefan Kahnt. Auch er und seine Mitarbeiter seien Verfechter des Konzeptes des regionalen Zusammenhaltes und des füreinander Daseins. Dies zeige auch nicht zuletzt die erfolgreiche Arbeit der IBK-Interessengemeinschaft Bissendorfer Kaufleute, die Ausrichter des Bissendorfer Sonntags seien, der auch in diesem Jahr am letzten Sonntag im September, also am 30. September, stattfindet. Und natürlich wird die Rinne Steuerberatungsgesellschaft auch in dieses Mal mit ihrem Kuchenstand dabei sein.