Spielplatz in Scherenbostel eingeweiht

Ortsratsmitglieder, Anwohner und Kinder freuen sich an der Vogelnestschaukel über den neuen Spielplatz. Foto: B. Stache

„Im Eichenwinkel“ sind viele Kinder willkommen

Scherenbostel (st). „Wir hoffen, dass der Spielplatz gut angenommen wird und junges Leben hier einzieht“, erklärte Jürgen Ohnhold anlässlich der Spielplatzeinweihung am Dienstagnachmittag im Neubaugebiet „Im Eichenwinkel“. Ehefrau Bärbel ergänzte: „Unser Enkelkind wird auch seine Freude an dem Spielplatz haben, wenn es zu Besuch kommt.“ Das Ehepaar lebt seit 39 Jahren in Scherenbostel und ist im Februar vergangenen Jahres in das aus elf Häusern bestehende Neubaugebiet gezogen, in dem überwiegend junge Familien mit Kindern wohnen. An der Einweihung der neuen Spielmöglichkeit hatten einige Kinder, Eltern, Ortsbürgermeister Gerd Dolle, dessen Stellvertreterin Marion Brüggemann-Behnke, Ortsratsmitglied Thomas Voßler sowie Thomas Warneke von der Gemeindeverwaltung, Spielplatzplanung, teilgenommen. „Der Spielplatz war von Beginn an Teil des Bebauungsplanes für das Neubaugebiet ´Im Eichenwinkel´. Dafür waren 25 000 Euro eingeplant, die nun umgesetzt werden konnten“, erläuterte der Ortsbürgermeister. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: zwei Schaukeln, ein großer Spielturm aus Holz mit breiter Rutsche und Kletternetzen, einem Balancierbalken, Kletterwand und zwei Reckstangen. In dem umzäunten, zirka 400 Quadratmeter großen Areal steht zusätzlich eine Sitzbank. „Die Fertigstellung des Spielplatzes dauerte acht Monate. Im Herbst wird die angrenzende Ausgleichsfläche mit Bäumen und Sträuchern bepflanzt“, so Thomas Warneke. Ortsbürgermeister Dolle hofft, dass der neue Spielplatz auch von Kindern aus anderen Wohngebieten angenommen wird: „Im Eichenwinkel wohnen derzeit zehn Kinder, der Spielplatz ist aber auch für alle anderen Kinder geöffnet.“ Marion Brüggemann-Behnke fügte an: „Dieser soll den Kontakt zwischen Kindern fördern.“