Spielspaß auf der Bürgerwiese

An dieser Spielestation galt es einen Tischtennisball mit Bechern zu fangen und diese übereinander zu stapeln. Foto: A. Wiese

Olympiade beim Schützenverein Negenborn

Negenborn (awi). Auch dieses Jahr gab es im Ferienkompass wieder die fröhliche Aktion „Spiel und Spaß auf der Bürgerwiese“ des Schützenvereins Negenborn. 15 Kinder hatten bei herrlichem Sonnenschein viel Spaß an neun verschiedenen Spielen. Besonders gern schossen die Kinder mit dem Lasergewehr. Nach dem Erledigen ihrer Aufgaben nutzten viele noch mal ausgiebig die Möglichkeit mit dem Lasergewehr zu üben. Einige freuen sich schon im nächsten Jahr zwölf Jahre alt zu sein. Dann können sie nämlich zum 100-jährigen Jubiläum des Schützenvereins mit dem Luftgewehr schießen und so vielleicht im Jubiläumsjahr die Jugendscheibe erringen. Außer Laserschießen galt es vor allem beim Werfen mit verschiedenen Bällen, Ringen und sandgefüllten Einmalhandschuhen geschickt zu sein. Aber auch Stifte versenken und Ball fangen mit der Eierpappe stand auf dem Spieleprogramm. Zur Stärkung standen zwischendurch Muffins, Süßgkeiten und Kaltegetränke für die Kinder bereit. Für die Erwachsenen gab es kostenlos Kaffee und Blechkuchen. Nach dem Abschlussessen mit Bockwürstchen und Pommes erhielt jedes Kinder eine Urkunde. Siegerin wurde Paula Thomas vor Jaron Bösler und Thor Scharrlmann. Auf den weiteren Plätzen folgten Konrad Dirk Mohrig, Freddy Weber, Celia Scharf, Jonathan Biester und Ole Thomas, Parastu Kobany, Malte Thomas, Karla Mohrig, Arne Richter, Alma Ghabasch, Salima Ghabasch und Henri Scharrlmann. Die Damenleitung bedankt sich ganz herzlich bei den vielen fleißigen Helfern. Olympiade beim Schützenverein Negenborn