Sponsoren ermöglichen „Klasse 2000“

Mit einem selbst gemalten Osterbild und einer Geschichte bedankte sich die Klasse 3b bei Ulrike Holstein (r.) von der Ratsapotheke. Foto: A. Wiese

Klasse 3b der Grundschule Mellendorf bedankte sich bei der Rats-Apotheke

Mellendorf (awi). Klasse 2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung im Grundschulalter, an dem sich auch die Grundschule Mellendorf beteiligt. Doch ohne Sponsoren geht das nicht. In Mellendorf ermöglichen seit Jahren Geschäftsleute Grundschulklassen die Teilnahme und für die Schüler und ihre Lehrer ist es selbstverständlich, dass sie sich dafür auch persönlich bedanken. Und so bekam diesmal die Rats-Apotheke mit Filialleiterin Ulrike Holstein Besuch von der Klasse 3b und ihrer Lehrerin Claudia Rönisch.
Mit selbst gemalten Osterbildern, einer von allen unterschriebenen Karte und einer vorgetragenen Geschichte sagten die Kinder „Dankeschön“. „Natürlich unterstützen wir Gesundheitsförderung besonders gerne“, erklärte Ulrike Holstein. 220 Euro hat die Rats-Apotheke zur Verfügung gestellt, damit ist das Programm „Klasse 2000“ für die 3b in diesem Jahr gesichert. Spielerisch lernen die Kinder, wie schön es ist, gesund zu leben. Als Sympathiefigur führt das fröhliche Strichmännchen Klaro die Kinder durchs Programm. Gesundheitsförderung gehört zu den wichtigen Erziehungszielen der Grundschule Mellendorf. Man könne nicht früh genug damit anfangen, die Kinder gegen Suchtgefahren zu stärken, ihnen gewaltfreie Möglichkeiten der Konfliktlösung zu vermitteln und ihre Persönlichkeit umfassend zu fördern, betont auch Lehrerin Claudia Rönisch. Seit 1991 hat Klasse 2000 mehr als 727.ooo Kinder erreicht. Das Projekt begleitet Kinder vom ersten bis zum vierten Schuljahr, denn es ist wissenschaftlich belegt, dass die Prävention umso wirksamer ist, je früher sie einsetzt.