Sponsorenlauf für die Schulbücherei

Das Team vom Förderverein der Grundschule Elze freut sich auf den Sponsorenlauf.

Förderverein der Grundschule Elze plant nächstes Projekt

Elze. Kaum hat der Förderverein der Grundschule Elze sein Projekt „Spielzeug für den neuen Pausenhof“ abgeschlossen, geht es mit einem neuen Projekt für die Grundschule Elze weiter. Diesmal soll es ein Sponsorenlauf sein. Der Förderverein möchte die Schulbücherei verschönern und mit aufregenden Büchern vergrößern. Nicht nur die Wände sollen einen neuen Anstrich bekommen, sondern es sollen auch neue Bücher für die Schülerinnen und Schüler gekauft werden. Also heißt das Motto des Sponsorenlaufs: „Wir laufen fürs Lesen“. Der Förderverein ist fest davon überzeugt, dass es für die Schülerinnen und Schüler ein richtig toller Tag werden wird. Der Sponsorenlauf findet am Mittwoch, 4. Mai, statt – einen Tag vor Himmelfahrt. Da dies eine Schulveranstaltung ist,die in der ersten bis vierten Unterrichtsstunde stattfinden wird, ist die Teilnahme für alle 220 Schülerinnen und Schüler Pflicht. Bei einem Sponsorenlauf versuchen alle Teilnehmer möglichst viele Runden zu laufen. Eine Runde ist hier 700 Meter lang. Vorher sucht sich jeder Läufer „Sponsoren“ und vereinbart mit ihnen einen bestimmten Betrag pro Runde (das motiviert am meisten) oder einen festen Betrag als Spende. Dann wird am Lauftag über einen Zeitraum von zwei Stunden kräftig gelaufen oder gegangen, je nachdem was die Schüler schaffen. Danach sammeln die Schülerinnen und Schüler das Geld ein (oder bitten um Überweisung) und geben es an den Klassenlehrer oder die Klassenlehrerin. Die wiederrum zahlen das Geld auf das Laufkonto ein.
Ein Sponsorenlauf hat mehrere Aspekte in sich, als nur Geld für ein Projekt zu erwirtschaften. In erster Linie, sieht die Vorsitzender des Fördervereins, das Wir-Gefühl der Schule im Vordergrund. Nachdem der Förderverein das neue Spielzeug für den Pausenhof (im Wert von über 1000 Euro) gekauft hat, sieht Tina Müller-Thanisch schon die Veränderung der Schulkinder auf dem Pausenhof: “Es ist richtig schön zu sehen, wenn die Kinder Pause haben, wie toll sie mit dem neuen Spielzeug spielen. Ich glaube schon, dass die Kinder jetzt bereit sind etwas selber für die Schule zu tun, um noch mehr Wertschätzung für ihre Schule zu bekommen und sagen zu können, damit habe ich geholfen.“ Ein Sponsorenlauf kommt gerade richtig. Gleich nach den Osterferien, ab den 4. April, bekommen die Schülerinnen und Schüler ihre Laufkarten und sollen sogleich mit der Sponsorensuche anfangen. „Wir haben schon einige Firmen hier im Ort über den 1. Vorsitzenden des GZE, Jan Müller, als Hauptsponsoren gewinnen können und sind überglücklich mit dieser Resonanz und die Unterstützung der Firmen“, erzählt Müller-Thanisch. Dies alleine sollte alle motivieren, noch weitere Sponsoren für das Projekt zu gewinnen. Sie hofft, dass Familien, Bekannte, Geschäfte und andere Firmen ihre Schülerinnen und Schüler kräftig unterstützen und eventuell einige sogar am Lauftag, 4. Mai, als Zuschauer vorbei kommen.