SSG Scherenbostel feiert 50. Jubiläum

Cora Lammers (vorne links) beim Gruppenfoto zum Auftakt des Jubiläums-Sommerfests der SSG Scherenbostel. Foto: B. Stache

1. Vorsitzende Cora Lammers freut sich über Glückwünsche und Geschenke

Scherenbostel (st). Viele Glückwünsche und Geschenke gab es für die Spiel- und Sportgemeinschaft (SSG) Scherenbostel anlässlich des Sommerfests mit 50-jährigem Jubiläum am Sonnabendnachmittag auf dem Sportplatz. Cora Lammers, 1. Vorsitzende des zirka 400 Mitglieder zählenden Vereins – mit steigender Tendenz – und ihre Mitstreiter hatten alles für die Jubiläumsveranstaltung vorbereitet: Kinderschminken und Sackhüpfen für die Jüngsten, sportliche Mitmachaktionen für Groß und Klein, beispielsweise Line Dance und Step Aerobic in der Sporthalle. Auf dem Sportplatz waren Beachvolleyball, Tischtennis und Kinderspiele im Angebot. Für das leibliche Wohl sorgten Lars Utischil mit einem Getränkestand und die Brelinger Landschlachterei Backhaus mit Gegrillten. „Unser Schwerpunkt liegt bei den Kindern. Wir bieten Kinderturnen in verschiedenen Altersklassen an“, erläuterte Cora Lammers die Vereinsphilosophie. Bei den Senioren steht die Damengymnastik hoch im Kurs. So freute sich Übungsleiterin Dagmar Wolfgramm über eine sehr gute Beteiligung bei ihrer Gymnastikeinheit, zu der sie zum Auftakt des Sommerfests in die Sporthalle einlud. In seinem Grußwort dankte Ortsbürgermeister Jürgen Engelhardt der SSG Scherenbostel für die 50-jährige Arbeit – ein Verein, der jung geblieben ist und dessen Mitgliederzahlen steigen. „Wir freuen uns weiterhin über neue Mitglieder“, so Cora Lammers. Alles Wissenswertes über die SSG Scherenbostel findet sich auf der vereinseigenen Webseite unter www.ssg-scherenbostel.de. Zuvor hatte die 2. stellvertretende Vorsitzende des Regionssportbunds Hannover Dagmar Ernst Grüße und 150 Euro für die Beschaffung von Sportgeräten überbracht. Schützenvereinsvorsitzender Jürgen Kowahl wünschte der SSG ein glückliches Händchen in der Vereinsführung und übergab ebenfalls ein Flachgeschenk, wie auch Wolfgang Preuß und Ursula Pitschmann für den Geflügelzuchtverein Wiechendorf. Die Volleyballsparte hatte einen Volleyball als Geschenk mitgebracht – für das SSG-Museum. Am Abend sorgte DJ Detlef Sandweg für unterhaltsame Musik mit Tanz bis in die späten Abendstunden.