Staffelübergabe bei der MIT

Der langjährige Vorsitzende der MIT Wedemark, Dietmar Reddig (links) übergab sein Amt an seinen Nachfolger Dr. Felix Adamczuk (zweiter von rechts). Stellvertretende Vorsitzende sind Sven Jagata (zweiter von links) und Helmer Schöning (rechts).

Wedemärker Mittelstandsvereinigung wählt neuen Vorstand

Wedemark. Der langjährige Vorsitzende des Gemeindeverbandes der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU übergibt den Vorsitz an Dr. Felix Adamczuk aus Hellendorf. Die MIT braucht in der Wedemark neuen Schwung und das geht am besten mit einem neuen Vorsitzenden, so Dietmar Reddig. Die MIT in der Wedemark hat bis heute Meilensteine gesetzt, wie zum Beispiel den Schülerpreis Respekt der über die Grenzen der Wedemark bekannt ist, oder als Impulsgeber und Mitinitiator des Bauern und Gewerbemarktes, der mit der MIT und den drei Gewerbevereinen drei Mal erfolgreich organisiert wurde. Die MIT hat sich eingemischt in die Politik und ist das Sprachrohr des Mittelstandes in die Politik. Dietmar Reddig ist Anfang März einstimmig zum Bezirksvorsitzenden wiedergewählt worden und vom Bezirk aus als stellvertretender Landesvorsitzender designiert. Sein Ziel ist es, sich noch mehr auf Bezirks- und Landesebene für den Mittelstand einzusetzen. Felix Adamczuk will hingegen auf Gemeindeebene neue Akzente setzen. Neben dem Schülerpreis sollen weitere Veranstaltungen umgesetzt werden. Im Sommer 2017 ist ein Grillfest geplant. Im Spätherbst findet dann wieder die „geschlachtete Politik“ mit einem Diskussionsgast aus der Politik bei Schlachteplatte statt. Zudem soll eine regelmäßig stattfindende Netzwerkveranstaltung für mittelständische Unternehmer etabliert werden. Wichtig ist dem neuen Vorsitzenden aber vor allem die Vertretung der Interessen des Mittelstands im Gemeindegebiet. Hierfür sei auch seine Stellung als Ratsherr für die CDU nützlich, so Felix Adamczuk. Als stellvertretende Vorsitzende wurden zudem Sven Jagata und Helmer Schöning gewählt.