„Standstreifen" als Dritte im Bunde

Burning Stage Party am Freitagabend rückt näher

Wedemark (awi). Am Freitagabend ab 19 Uhr ist es soweit: Die BurningStage-Party
mit den Bands Bloodyrinha, Lichtjahr und Standstreifen steigt im Kulturzelt. Die BurningStage-Partys sind in der Wedemark mittlerweile ein Begriff, der für Qualität und begeisternde Bands aus der Umgebung steht. Diesmal bietet das Kulturzelt den Nachwuchsmusikern jeden Alters und jeder Musikrichtung eine professionelle Bühne. In drei Shows werden die Bands die Wedemark rocken. Diese Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsproduktion der Gemeindejugendpflege Wedemark, der Musikschule Wedemark e.V. und des Kulturzelts Wedemark. Aus den zahlreichen Bewerbungen hat die Jury drei Bands ausgewählt. An diesem Abend steht ihnen jeweils eine Dreiviertelstunde auf der Bühne für ihre eigene Show zur Verfügung.
Die Bands Bloodyrinha und Lichtjahr hat das ECHO bereits vorgestellt. Heute die Vorstellung der dritten Band im Bunde, Standstreifen. Sie gibt es seit sieben Jahren. Früher waren es die Freaky Bottles. Die Besetzung hat sich oft geändert .
Aus der ursprünglichen Besetzung sind noch Marisa Prillwitz ( Gesang ) , Aaron Falkenberg ( Gitarre ) und Marcel Lübbecke ( Drums ) übrig geblieben. Mittlerweile sind noch Joris Unger ( Bass ) und Sebastian Steffen ( Gitarre ) dazu gestoßen. Die Stilistik der Band lässt sich als Deutsch Rock bezeichnen. Die Band ist seit fünf jahren Organisator des Freaks of Rock Festivals in Abbensen, hat gerade ihr erstes Album abgeschlossen und freut sich dementsprechend auf den Gig im Kulturzelt.
An ihrer Musik sind ihnen grundsätzlich die Texte am wichtigsten, es sollen gute Deutsche Texte sein, die zum Nachdenken anregen, gerade weil sie vielleicht nicht beim ersten Hören direkt erfasst werden können.