Starke Verankerung vor Ort

Anzeigenblätter sind als Bürgermedien Partner des Ehrenamtes

Berlin. Die Anzeigenblätter in Deutschland sind mit ihrer redaktionellen lokalen Berichterstattung der ideale Partner für alle ehrenamtlich Tätigen. Dies erklärte der Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) Dr. Jörg Eggers anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember in Berlin. Mit über 1.400 redaktionellen Wochenblatt-Titeln gibt es kein Medium, das eine vergleichbar starke Verankerung vor Ort besitzt. Die Wochenblätter in Deutschland können daher Themen des Ehrenamtes und des Bürgerschaftlichen Engagements aufgreifen, die woanders oftmals nicht berücksichtigt werden können. „Der erste Engagementbericht der Bundesregierung hat verdeutlicht, dass Bürgerschaftliches Engagement in Deutschland dauerhaft eine hohe Stabilität besitzt. Dennoch kommt es auch darauf an, den vielfältigen caritativen Trägern und Selbsthilfegruppen, Bürgerinitiativen und Nachbarschaftshilfen noch mehr Gehör zu verschaffen“, so Eggers. Die Anzeigenblätter in Deutschland hätten bereits in der Vergangenheit Bürgerschaftliches Engagement redaktionell begleitet; dies solle künftig im Rahmen der Themenvielfalt lokaler Berichterstattung noch intensiviert werden. Eggers ermutigte daher die ehrenamtlich Tätigen in Deutschland, mit ihren lokalen Wochenblättern Kontakt aufzunehmen und über ihre Projekte zu informieren.