Start in die 14. Spaßbadsaison am 3. Mai

Rettungsschwimmer Stefan Anders (nicht im Bild) hat gerade den Wasserhahn aufgedreht. Geschäftsführer Ingo Haselbacher, Aqua-Fitnesstrainerin Jharna Drewsen und Schwimmmeisterin Margrit Berndt freuen sich. Foto: A. Wiese

Neue Schwimmmeister, alte Preise, bewährtes Angebot – das Konzept stimmt

Mellendorf (awi). Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Eröffnung der 14. Spaßbadsaison in Mellendorf. Beim obligatorischen Beckenfrühstück mit der Presse stellten der Geschäftsführer der Sport- und Freizeit GmbH, Ingo Haselbacher, und sein Vater Jochen Haselbacher das bewährte Konzept und das neue Personal vor: Da Schwimmeister Robert Heinrich noch einige Zeit ausfällt, wird das Team im Spaßbad durch Schwimmmeisterin Margrit Berndt und Rettungsschwimmer Stefan Anders verstärkt. Die Aqua-Fitness-Kurse geben wie in den Vorjahren Simone Kasten und Jharna Drewsen. Neu im Team ist Claudia Haberkamp.
Saisonstart im Spaßbad ist am 3. Mai ab 8 Uhr. Das mittlerweile traditionelle Anschwimmen mit offiziellen Vertretern folgt dann um 11 Uhr: Bürgermeister Helge Zychlinski kommt zwar nicht, entsendet aber mit Editha Lorberg eine seiner Stellvertreterinnen. Weitere Ratspolitiker und Vertreter der Gemeindeverwaltung sind angekündigt und wie jedes Jahr wird es spannend, wer von ihnen sich auch ins Wasser trauen wird. Die Saison dauert diesmal bis zum letzten Ferientag der Sommerferien, dem 10. September, also ziemlich lange. Trotzdem wird am Sonnabend, 30. August, das Holi Farbrauschfestival im Freibad stattfinden. Ingo Haselbacher ist zuversichtlich, dass das vereinbar ist. An den Öffnungszeiten hat sich nichts geändert: montags bis freitags von 6.30 bis 20 Uhr, samstags von 8 bis 20 Uhr, sonntags von 8 bis 18 Uhr. Ebenso stabil geblieben sind trotz ständig steigender Energiekosten die Preise. Lediglich die Unterteilung in einen Abendtarif (ab 18 Uhr) für Erwachsene und Ermäßigungsberechtigte ist neu. Die Erwachsenen zahlen im Abendtarif zwei Euro, die Kinder 1,50 Euro. Wedemärker Schulklassen können das Freibad auch weiterhin kostenfrei nutzen. Die Aqua-Kurse starten am Montag, 19. Mai: Dreimal wöchentlich gibt es Aqua Fitness, zweimal Aqua Jogging. Die Einzelkarte kostet acht Euro, die Zehnerkarte 70 Euro. „Das ist ein Euro Erhöhung für die Aqua-Kurse. Das ließ sich nicht vermeiden“, erklärte Ingo Haselbacher. Natürlich ist dabei der ganztägige Spaßbadbesuch inklusive. Genaue Zeiten der Aqua-Kurse können im Spaßbad erfragt werden. Auch die Schwimmkurse starten am 19. Mai. 14 Kurse wird es über den ganzen Sommer geben. 30 Kinder haben sich jetzt bereits angemeldet. Die Kurse dauern jeweils 14 Tage und umfassen zehn Einheiten ab 45 Minuten. Sie kosten 70 Euro. Weil es im letzten Jahr so super angenommen wurde, wird es auch in diesem Jahr Kurse der Tauchschule Hannover „Lake Diver“ im Spaßbad geben. Sie starten bereits am 11. Mai. Es gibt den ganzen Sommer über Termine
für Schnuppertauchen, Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse. Ergänzt werden die sportlichen Aktivitäten im Spaßbad durch den Water Walking Ball, Beachvolleyball, Tischtennis und – ganz neu im Programm – ist E-Skating. In Verbindung damit gibt es auch ein neues Kindergeburtstagsangebot. Und: Der Gemeinde-Familientag mit freiem Eintritt ins Bad für alle wird am Sonntag, 18. Mai, von 14 bis 18 Uhr veranstaltet. Doch nicht nur Ingo Haselbacher hatte Infos zur Saisoneröffnung, auch sein Bruder Eric hatte News zu berichten: bei gutem Wetter wird auf der Terrasse des Icehouse-Restaurants in diesem Sommer immer gegrillt. Aber auch innen wird wetterunabhängig immer geöffnet sein. Das gilt natürlich insbesondere für die Zeit der WM, während der die Spiele im Icehouse-Restaurant am Bildschirm zu sehen sind.