Startreihenfolge steht fest

Axel Fischer (rechts) lässt Kira Lukaschek die Startnummer für Elze ziehen. Foto: B. Stache

Freiwillige Feuerwehr Abbensen richtet Gemeindewettkämpfe 2013 aus

Abbensen (st). Gemeindeausbildungsleiter Axel Fischer war bestens präpariert: am Mittwochabend leitete er am Feuerwehrgerätehaus in Abbensen die Auslosung der Startreihenfolge für die Gemeindewettkämpfe 2013 der Feuerwehr Wedemark. In einem feuerwehrroten Beutel hielt er Kronkorken mit Startnummern für den Wettbewerb bereit, der am Samstag, 15. Juni, um 13.30 Uhr mit dem Antreten der Freiwilligen Feuerwehren auf dem Festplatz in Abbensen, Alte Zollstraße, beginnt. „Es nehmen 14 aktive Mannschaften zu je neun Mann/Frau sowie vier Altersgruppen teil“, erklärte Hartmut Jagau, Ortsbrandmeister der ausrichtenden Ortsfeuerwehr Abbensen. Bei den Gemeindewettkämpfen wird ein Löschangriff nach Heimberg-Fuchs gefordert. Hierzu stehen zwei Wettkampfbahnen zur Verfügung. Während auf der einen ein Löschangriff unter Aufsicht der Schiedsrichter erfolgt, bereitet auf der anderen das nächste Team den Aufbau der Geräte vor. Abbensen wird beginnen, Kira Lukaschek zog bei der Auslosung für ihr Team, die Freiwillige Feuerwehr Elze, einen vorderen Startplatz. Als freiwillige Sonderübung ist das Binden eines besonderen Knotens (Mastwurf) vorgesehen. „Wir hoffen auf viele Besucher zum Anfeuern“, so Axel Fischer: „Die Siegerehrung ist für 16.30 Uhr geplant.“ Für das leibliche Wohl sorgt am Wettkampftag die Freiwillige Feuerwehr Abbensen, die auch ein Tauziehen außerhalb der Wertung veranstaltet. Ortsbrandmeister Jagau bittet alle Teilnehmer, am Wettkampftag auf die Ausschilderungen zu den getrennten Parkplätzen für Feuerwehrfahrzeuge und Besucher zu achten.