Stein will auch Erwachsene begeistern

Musikschulleiter Dieter Stein (Mitte), sein Stellvertreter Andreas Pohl (rechts) und FSJler Fleming Heine werden beim Sommerfest nicht nur vielen verschiedenen Instrumenten, sondern auch den Ensembles und Formationen eine Bühne bieten. Foto: S. Birkner

Musikschule Wedemark plant ein großes Sommerfest am 14. Juli

Mellendorf (sb). Mit einem bunten Sommerfest will sich die Musikschule Wedemark Musikinteressierten jeden Alters vorstellen. Dazu ist eine Art Tag der Offenen Tür am Sonnabend, 14. Juli, von 10.30 bis 15 Uhr geplant. Im Forum und in den Musikräumen des Schulzentrums wollen Leiter Dieter Stein und die 18 Lehrer ihre Arbeit präsentieren. Während es im Forum eine ganze Bandbreite an Konzerten und Vorspielen geben wird, können sich Interessierte in den Musikräumen können über den Unterricht informieren und die Instrumente auch selbst ausprobieren. Für Essen und Trinken wird dabei selbstverständlich gesorgt sein. Stein verspricht sich vom Sommerfest, möglichst vielen Wedemärkern den Facettenreichtum der Musik näherzubringen. Familien, die bislang kaum Bezug zur Musik haben, können sich den Alltag in der Musikschule ganz unverbindlich ansehen. „Der Großteil unserer 650 Schüler sind Kinder und Jugendliche“, sagt Stein, der sich deshalb besonders über das Interesse Erwachsener freuen würde. Die Instrumente, die über den Tag verteilt zu verschiedenen Uhrzeiten ausprobiert werden können, sind im Einzelnen: Akkordeon, Blockflöte, Cello, Gitarre, Horn, Keyboard, Klarinette, Klavier, Posaune, Querflöte, Saxophon, Schlagzeug, Trompete und Violine. Die Ensembles und Formationen der Musikschule werden sich wie folgt präsentieren: 10.30 Uhr „Percussion Tonal“; 11.25 Uhr Kaffeehausmusik mit Querflöten; 11.45 Uhr Musical mit Kindern der Zwergenburg Elze; 12.45 Uhr Trompetenquartett; 13 Uhr Folk-Pop-Ensemble und „Celtic Fever“; 13.30 Uhr Blockflötenensemble; 13.50 Uhr Gitarrenensemble „String Things“; 14.10 Uhr Big Band „The Coconuts“.