Stelle soll zügig neu besetzt werden

Wedemark. Für den Fall, dass die bisherige Erste Gemeinderätin Konstanze Beckedorf am 25. Februar zur neuen Sozialdezernentin der Landeshauptstadt Hannover gewählt wird, kündigt Wedemarks Bürgermeister Helge Zychlinski an, die Stelle schnellstmöglich wieder besetzen zu wollen. „Ich werde dem Rat für seine Sitzung am 29. Februar vorschlagen, die Stelle der Ersten Gemeinderätin schnellstmöglich bei unverändertem Aufgabenzuschnitt auszuschreiben. Ich beabsichtige, dem Rat einen Personalvorschlag bis Anfang Mai zu präsentieren, damit einer Wahl der Nachfolge auf der Sitzung des Gemeinderates am 23. Mai nichts im Wege steht. Im Nachgang dazu erwarte ich einen sehr zügigen Amtsantritt, um die Zeit der Vakanz möglichst gering zu halten“, stellte Zychlinski seine Vorgehensweise dar. Die Position solle so kurz wie möglich unbesetzt bleiben, um den betroffenen Arbeitsbereichen in der Verwaltung schnell wieder eine volle Führungsperson zur Seite zu stellen. Das sei in einer Situation, in der von einer öffentlichen Verwaltung viel verlangt würde, die oberste Priorität. Die Vertretung im bisherigen Vorstandsbereich von Konstanze Beckedorf wird für die Vakanz durch Bürgermeister Helge Zychlinski und Gemeindekämmerer Joachim Rose übernommen. Rose wird sich um den Fachbereich 3 (Ordnung und Soziales) kümmern. Zychlinski übernimmt Fachbereich 5 (Bildung, Jugend und Sport), die Stabsstelle Migration und den Service Ehrenamt und Kultur.