Stucke-Kreuzung im Lichterglanz

Ortsbürgermeisterin Christa Goldau (links) ist mit Freude beim Aufstellen des hell erleuchteten Weihnachtsbaums an der Stucke-Kreuzung dabei. Foto: B. Stache

Weihnachtsbaumaufstellen in Mellendorf gelingt dank guter Kooperation

Mellendorf (st). Alle Jahre wieder erstrahlt die Stucke-Kreuzung in Mellendorf im Licht eines großen Weihnachtsbaums. In diesem Jahr ist es eine acht Meter hohe Blautanne, bestückt mit 80 hellen Glühlampen, die seit dem späten Freitagnachmittag die Menschen bei ihren Einkäufen oder im Vorbeifahren erfreut – entlang der Wedemarkstraße und einiger Seitenwege sorgen 36 leuchtende Weihnachtssterne zusätzlich für vorweihnachtliche Stimmung. Der Ortsrat Mellendorf hat das Weihnachtsbaumaufstellen und Anbringen der Sterne gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Mellendorf organisiert. „Vormittags waren die Alterskameraden im Einsatz und haben unter Mithilfe von Elektromeister Dirk Pluschke die Weihnachtssterne installiert, später kamen die Aktiven zum Baumaufstellen dazu. Das alles macht besonders viel Arbeit. Dafür danke ich den Feuerwehrangehörigen ganz besonders“, erklärte Ortsbürgermeisterin Christa Goldau. Ihr Dank ging auch an Werner Appel von Appels Bowlingcenter in Mellendorf, dem Spender der Blautanne. „Der Baum stand in unserem Garten und ist schon sehr groß geworden. Wir haben ihn gerne gespendet.“ Unter den Augen der Ortsbürgermeisterin und Ortsratsmitgliedern, Weihnachtsbaumspender Werner Appel sowie dem neu gewählten Mellendorfer Ortsbrandmeister Cord Hanebuth und dessen ebenfalls neuen Stellvertreter Jens Tauber brachte Feuerwehrmann Jörn Schliep die beleuchtete Baumspitze in acht Meter Höhe an. Viele fleißige Hände schraubten derweil weitere Glühbirnen in die Fassungen und reichten sie zum Anbringen nach oben. Für die Helfer hatte Christa Goldau auch noch eine Stärkung organisiert.