Superwetter, Superstimmung, Supergemeinschaft

Mit einem kleinen Präsentkorb bedankten sich Hajo Föst, Angelika Holz, Marina Rimkus und Stefan Kahnt bei den Hausherren Uwe Jesse und Oliver Hansing. (Foto: A. Wiese)

IBK feierte ihr Sommerfest bei der Veranstaltungsfabrik

Bissendorf (awi). Man nennt es auch Synergieeffekte schaffen: Die IBK feierte ihr traditionelles Sommerfest am Sonnbend bei der „Veranstaltungsfabrik“. Uwe Jesse und Oliver Hansing hatten ihr Gelände an diesem Wochenende ohnehin für viele Gäste hergerichtet: Am Freitagabend vergab die MIT hier ihre Ehrennadeln, am Sonnabendvormittag stellte die Veranstaltungsfabrik Kunden und Geschäftspartnern den neuen Standort vor und abends waren in ungezwungener Runde die Mitglieder der Interessengemeinschaft Bissendorfer Kaufleute zu Gast, brachte Salate mit, grillten Steaks und Würstchen und stellten einmal mehr unter Beweis, dass hier ein echtes Miteinander unter Gleichgesinnten herrscht. Vorsitzender Joachim Föst und seine Vorstandsmitglieder Angelika Holz, Stefan Kahnt und Marina Rimkus bedankten sich bei Uwe Jesse und Oliver Hansing für die Möglichkeit, das Sommerfest, das im vergangenen Jahr bei der Firma Fresh Breeze, ebenfalls im Gewerbegebiet stattgefunden hatte, mit einem individuell bestückten Präsentkorb. Dann war der offizielle Teil vorbei und es wurde nur noch geklönt, gespeist und die nette Atmosphäre genossen. Natürlich nahmen die Mitglieder auch die Gelegenheit wahr, sich über die Aktivitäten und Leistungsmöglichkeiten ihres Mitgliedes Veranstaltungsfabrik zu informieren und bewunderten vor allem die edel eingedeckten Mustertische im Halleninnern. Die Idee beim Sommerfest zu „routieren" hat jedenfalls Gefallen gefunden und dürfte auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden.