Tag der offenen Tür bei Lüttenbaach

Regen brachte Pläne der Eltern und Betreuer nur ein bisschen durcheinander

Brelingen (awi). Strömender Regen mit kurzzeitigem Stromausfall als Konsequenz brachte Betreuer und Eltern der Kinderkrippen ein bisschen aus dem Konzept beim Tag der offenen Tür am Sonnabend – aber nur einen Moment, dann wurde improvisiert, einige der Aktivitäten in die Spielhäuser und den großen Gruppenraum verlegt, ein Sonnenschirm über den Grill gestellt und das Pony statt vor der Kutsche zu traben erst einmal zum Streicheln in den Garten geholt. Viele Interessierte nutzten die Chance, sich am Sonnabend ein Bild von Brelingens Kinderkrippe Lüttenbaach zu machen, Flyer mitzunehmen und mit Krippenleiterin Nicole Burger ins Gespräch zu kommen.