Tag der offenen Tür in Gailhof

Regionsjugendpfleger Matthias Nack (rechts) erläutert Regionspräsident Hauke Jagau die durchgeführten Renovierungsarbeiten im Jugend-, Gäste- und Seminarhaus Gailhof. Foto: B. Stache

Jugend-, Gäste- und Seminarhaus nach Renovierung wieder geöffnet

Gailhof (st). Seit Donnerstag präsentiert sich das Jugend-, Gäste- und Seminarhaus Gailhof der Region Hannover wieder in seiner ursprünglichen Funktion. Von Dezember 2015 bis Juli 2016 hatte die Region dieses in eine Jugendhilfeeinrichtung umgewandelt, um dort 84 unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge unterzubringen und zu betreuen. Seit dem 15. Juli 2016 sind diese an verschiedenen Jugendhilfestandorten in der Region Hannover und darüber hinaus untergebracht. Die belegungsfreie Zeit hatte die Region für Renovierungsarbeiten und nachhaltige Modernisierungen genutzt. Bis auf die sprichwörtlich letzte Minute wurden im Jugendhaus noch Wände gestrichen, Decken erneuert, Böden verlegt und neues Mobiliar angebracht. Die Region hat insgesamt 235 000 Euro investiert, auch für ein Blockheizkraftwerk (BHKW). Regionspräsident Hauke Jagau begrüßte zur Wiedereröffnung zahlreiche Gäste: Nachbarn des Hauses, Vertreter aus Politik und Verwaltung, Kooperationspartner und Mitarbeiter der Jugendpflege. „Ich freue mich sehr, dass die Nachbarn da sind, denn sie sind wichtige Partner des Jugend-, Gäste- und Seminarhauses“, betonte er. Die Erste Gemeinderätin Susanne Schönemeier und Gemeinderatsmitglied Jessica Borgas waren ebenfalls eingeladen. Der Regionspräsident lobte in seiner Ansprache die Arbeit des Gailhofer Teams bei der Betreuung der unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlinge. Bei einem anschließenden Rundgang konnten sich die Gäste der Wiedereröffnungsfeier ein Bild vom modernisierten Seminarhaus der Region machen und sich über die pädagogischen Angebote informieren. Darüber hinaus war die Ausstellung „Menschen in Vielfalt – Gailhof 2016“ zu sehen. Sie dokumentiert künstlerisch die Arbeit der vergangenen Monate mit jungen Flüchtlingen. Im Anschluss blieb Zeit für Gespräche und einen kleinen Imbiss. Das frisch renovierte Jugend-, Gäste- und Seminarhaus Gailhof bietet Platz für zirka 100 Besucher und kann – außer an Weihnachtstagen – ganzjährig belegt werden. Eine erste Besuchergruppe habe sich schon für dieses Wochenende angemeldet, freute sich Regionsjugendpfleger Matthias Nack.