Tag des Sports für alle am 19. August

Sportlich und fröhlich soll es zugehen beim Tag des Sports der Gemeinde, des MTV Mellendorf und des Arbeitskreises Kinderrechte am Sonnabend, 19. August, ab 11 Uhr auf dem Gelände des MTV Mellendorf an der Industriestraße. Wie sie sich das vorstellen, das machen die Organisatoren Frank Felgner von der Volksbank (von links), Joachim Rose vom Vorstand der Gemeinde Wedemark, Ellen Bruns von der Gemeindejugendpflege, Julia Weber von der Gemeinde, Rainer Baude vom MTV, Sarah Sperber und Christiane Freude.

Gemeinde, MTV und Arbeitskreis Kinderrechte laden gemeinsam ein

Mellendorf (awi). „Tag des Sports – Mitmachen im Sportpark“ – so lautet das Motto für die Veranstaltung am Sonnabend, 19. August, von 11 bis 17 Uhr präsentiert die Gemein- dejugendpflege gemeinsam mit dem MTV den ersten Aktionstag „Tag des offenen Vereins“ (Day of Sports) mit dem Lauf der Kinderrechte. Im Rahmen des Aktionsplanes zum Siegel „Kinderfreundliche Kommune“, werden Kinder und Jugendliche für Bewegung begeistert und die vielfältigen Möglichkeiten der Bewegung präsentieren. Der MTV wird mehrere seiner Sparten in Vorführungen vorstellen und Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen animieren. Dazu sorgt ein buntes Programm mit Künstlern, Spielmobil und Hüpfburg für Unterhaltung. Eine Kaffeetafel und das Catering durch die Gastronomie des Herzblut stillen Hunger und Durst. Der Arbeitskreis Kinderrechte und die Gemeinde Wedemark organisieren an dem Tag im Rahmen der Kinderfreundlichen Kommune die längste faire Erfrischungstafel der Region Hannover mit fair gehandeltem Obst und Getränken und einen Kinderrechte-Staffellauf sowie einen Infostand zum Thema Kinderrechte. Zehn Teams mit jeweils zehn Läufern können an den Start gehen. Die Mannschaften werden ausgelost, damit alle eine Chance haben. Das Siegerteam bekommt 300 Euro, der Zweite 200 Euro und der Dritte 100 Euro. Sie können anhand einer Vorschlagsliste entscheiden, welche Ins-titution beziehungsweise Gruppe das Preisgeld bekommen soll. Anmelden kann man sich für den Staffellauf, für den jeder Läufer maximal 100 Meter zu bewältigen hat, ab sofort bei Julia Weber in der Gemeindeverwaltung unter www.julia.weber@wedemark.de oder telefonisch unter (0 51 30) 581-287 bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung, also 18. August. Aber auch spontane Anmeldungen werden vor Ort noch angenommen, verspricht Ellen Bruns.