Tagesfahrt der Feuerwehr

Die Sonne strahlte bei der 5-Seen-Rundfahrt

Hellendorf. Die Freiwillige Feuerwehr Hellendorf startete kürzlich zur alle zwei Jahre stattfindenden gemeinsamen Tagesfahrt, diesmal in die „Holsteinische Schweiz“.
Um 6.30 Uhr startete die Gruppe bei bedecktem Himmel. Kaum aber war die Elbe überquert, lockerte sich der Himmel auf. Bei der „5-Seen-Rundfahrt“ ab Bad Malente strahlte sogar die Sonne aus vollen Zügen. So konnten alle die herrliche Wasserlandschaft bei herzhaftem Essen genießen. Die Fahrt führte die Teilnehmer über Diek-, Langen-, Edeberg-, Höft- und Behlersee. Auch die Rundfahrt durch die Holsteinische Schweiz begann mit einer Rundreise um den Plöner- und Keller-See. Vorbei ging es auch am Gut Rothensande – dem Drehort für die bekannten „Immenhof“-Filme und dem riesigen Plöner Schloss. Das nächste Ziel war Bad Segeberg zur ersten Vorstellung nach der „Vorabend-Premiere“
der neuen Karl-May-Festspiele. „Winnetou I“ mit neuen Schauspielern stand auf dem Programm. Während es bei der Premiere aus allen Wolken schüttete, strahlte jetzt sogar die Sonne dazu. Die gute Laune der Schauspieler mit oft lustigen Einlagen übertrug sich sehr schnell auf alle Zuschauer. Sogar manch sonst sehr skeptische Menschen überkam oft ein herzhaftes Lächeln und der Applaus an die Schauspieler war umso kräftiger.
Auch die Rückfahrt erfolgte bei bestem Reisewetter, und alle Hellendorfer Feuerwehrkameraden waren sich einig, so eine Fahrt müsste wiederholt werden.