Tasting-Gäste begeistert von finch®

Weinhändler Volker Schwarz mit Sommelier Andrea Mozer beim Tasting im Gasthaus Stucke. Selbstverständlich ist der finch®-Whisky in der Weinhandlung Schwarz an der Wedemarkstraße erhältlich. Foto: A. Wiese

Der schwäbische Hochlandwhisky mit der Portweinnote

Mellendorf (awi). Eine Weinverkos-tung ist schon eine feine Sache, aber ein Whisky-Tasting ist etwas ganz Besonderes. Und so empfanden es die Gäste auch, die Weinhändler Volker Schwarz zum Tas-ting des schwäbischen Hochland- Whiskys Single Malt (Port) finch® ins Gasthaus Stucke eingeladen hatte. „Diese Abfüllung ist eine Klasse für sich. Die Reifung ausschließlich in exquisiten Portwein-Fässern ist die perfekte Kombination mit dem hochwertigen Destillat aus selbst angebautem Gerstenmalz. Das Ergebnis ist ein sechsjähriger, erlesener Whisky, dessen Geschmack nach Edelkakao, feinen Röstaromen, über dezent süße Trockenfrüchte bis hin zu einer außergewöhnlichen Portweinnote begeistert“, schwärmt Volker Schwarz von dem edlen Tropfen, der die Farbe von Karamell und ein Bouquet aus Honig, dezenten Holzaromen, Trockenfrüchten und dunklen Schokoladennoten hat. Im Abgang ist der finch® präg-nant, angenehm weich und lang im Nachhall am Gaumen. Dass er in Portweinfässern gereift ist, kann der Whisky von der Schwäbischen Alb kaum verbergen. Der in Halbliterflaschen abgefüllte Whisky hat einen Alkoholgehalt von 42 Prozent. Die Whisky-Destillerie von Hans-Gerhard Fink auf der Schwäbischen Alb lädt Whisky-Liebhaber gern zu einem Besuch und einem weiteren Whiskytas-ting beziehungsweise einer Brennereiführung ein.
Als passionierter Landwirt wollte Fink aus seinem auf 400 Hektar angebauten Getreide etwas Besonderes machen und dies führte ihn vor 16 Jahren zum „Wasser des Lebens“, zum Whisky. Whisky ist eine Lebensphilosophie mit kulturellem Ursprung – „und die Kelten waren eben erst bei uns zu Hause bevor sie nach Schottland emigrierten“, schmunzelt Fink. Tief verwurzelt mit seiner Heimat, der Schwäbischen Alb, ist es ihm ein Anliegen, die Kultur und die handwerkliche Tradition dieser einzigartigen Region zu leben und weiterzugeben. Dabei sind diese stets mit seinen persönlichen Werten von höchster Qualität und Authentizität verbunden. Das gilt neben dem Whisky für alle Produkte Finks, die in liebevoller Handarbeit in seinem Unternehmen entstehen. Neben dem finch® gibt es sechs weitere Whiskysorten. Die Besonderheit ist ein Barrel Proof mit 54 Prozent Fassstärke, sechs Jahre auf Bourbon Fass und zwei Jahre auf Portweinfass gelagert, betont Weinhändler Volker Schwarz.