Theaterinszenierung der IGS

Die Schüler unterhielten die Zuschauer mit einer lustigen Geschichte und brachten sie häufig zum Lachen. Foto: L. Bartels

„Schwimmen lernen – kein Spiel für Prinzen“

Mellendorf (lb). Am letzten Mittwoch lud die Theaterklasse 6/4 der IGS Groß und Klein zur kostenlosen Theateraufführung in das Forum des Schulzentrums Mellendorf. Viele Freunde und Verwandte nahmen dieses Angebot an, um sich die Aufführung anzusehen. Mit viel Witz inszenierten die Schüler die Geschichte um den kleinen Prinzen, der mit vielen Schwierigkeiten das Schwimmen erlernen muss, um seine Prinzessin heiraten zu können. Unter der Leitung der beiden Lehrerinnen Cornelia Grams und Nicole Hübner probten die Schüler zwei Stunden pro Woche, am Mittwoch konnten sie „Schwimmen lernen – kein Spiel für Prinzen“ dann der Öffentlichkeit präsentieren. Eltern stellten für ein wenig Geld Gebäck und Getränke zur Verfügung, an denen sich die Gäste in der kurzen „Werbepause“ bedienen konnten, um anschließend frisch gestärkt weiterzumachen. Ein Dankeschön gab es für die Jungs, die sich um die Technik kümmerten, ohne die Musik und Headsets nicht möglich gewesen wären. Abschließend bekamen die Mitwirkenden einen anerkennenden Applaus der Gäste. Den beiden Lehrerinnen überreichten die Schülerinnen und Schüler einen Blumenstrauß als Dankeschön für die tolle Unterstützung. Am Ende der Vorstellung sammelten einige der Schüler Spenden für den guten Zweck.
 auf anderen Webseiten