Themenfrühstück bei Minerva

Jeden Freitag wird bei Minerva gefrühstückt. Jeden ersten Freitag im Monat gibt es ein Themenfrühstück.Foto: A. Wiese

Neues Programm von August bis Dezember

Mellendorf (awi). „So langsam setzt er sich durch, der Imagewechsel vom Mütterzentrum zum Verein Minerva mit vielfältigen Bildungsangeboten für Sie und Ihn, Jung und Alt“, freute sich Vorsitzende Astrid Clasen-Czaja. Beim „Vollwertfrühstück“ gestern Vormittag stellten sie und ihre Vorstandskollegen das neue Programm von Minerva von August bis Dezember 2010 vor. Neu im Bereich Familienbildung ist ein Angebot an junge Mütter, gemeinsam neue und alte Kinderlieder zu erlernen. Neu sind ebenso Informationsabende zum neuen Unterhaltsrecht oder rund um die Altersvorsorge. Ein Vortrag für Eltern, deren Kinder zuviel vor PC oder Fernseher sitzen, ist ebenso neu im Programm wie ein Vortrag zum sinnvollen Einsatz von Schüssler Salzen von Apothekerin Christine Winter. Wedemärker mit deutschen oder italienischen Wurzeln wird eine heitere Gesprächsreihe als italienisches Sprachtraining zu Themen wie italienische Küche, Kaffee, Mode oder Urlaubserinnerungen angeboten. Es richtet sich an „Menschen, die der italienischen Lebensart zugetan sind“ und wird von der Italienerin Maria Cutrone moderiert. Die Kreativworkshops starten mit dem Angebot einer Kinderkochschule für Kinder von fünf bis zehn Jahren in das zweite Halbjahr. Danach folgt freies Töpfern und textiles Gestalten, ganz nach Wünschen und Bedürfnissen der Teilnehmer. Auf tolle Resonanz stießen im ersten Halbjahr die Heimwerkerinnenkurse. Daher werden sie fortgesetzt. Die Mutter-Kindgruppen mit dem Sing- und Spielkreis laufen ebenso weiter wie das Stillcafé mit Beratung durch eine Hebamme, das offene Frühstück freitags, der Alleinerziehendentreff und der Interkulturelle Treff. Das Programm liegt bei Minerva, im Rathaus und im sozialen Kaufhaus aus. Weitere Infos unter Telefon (0 51 30) 79 09 37.