Tipps vom Fachmann für die Bossis

Stolz präsentierten die Schüler von Bossis Schlemmereck die leckeren Fingerfoods, die sie mit Sebastian Manstein von der Crêperie on Tour und Lehrerin Susanne Wilken ausprobiert haben und ab nächstem Wochenende den Theaterbesuchern der Gemeinde im Foyer der Grundschule Mellendorf offerieren werden. Foto: A.Wiese

Sebastian Manstein gab Anleitungen für Pizzabällchen und Brotkonfekt mit Dip

Mellendorf (awi). Verführerische Düfte drangen gestern vormittag aus der Küche der Berthold-Otto-Schule. Hier waren die Schüler, die seit einigen Jahren mit der Gemeinde zusammenarbeiten und die Theaterbesucher während der Saison verpflegen, mit Feuereifer dabei, die Anweisungen und Rezepte von Sebastian Manstein umzusetzen. Der Mann mit dem charakteristischen Zopf, den die Wedemärker von der Crêperie on Tour kennen, bietet seit einiger Zeit auch Fingerfood, vornehmlich mit französischem Einschlag an, und hatte sich wie seine Vorgänger ehrenamtlich zur Verfügung gestellt, um den Schülern Tipps für ihr Catering zu geben. Das fällt damit wieder ganz anders aus als in den Vorjahren. Angela von Mirbach von der Gemeinde bedankte sich herzlich für das Engagement Mansteins und bewunderte Pizzabrötchen, mit Schinken, aber auch in der vegetarischen Variante, Brotkonfekt mit Kräuterdip und andere Leckereien mit unverkennbarem mediterranem Einschlag. Nebenbei lernten die Schüler auch gleich, wie man ansprechend dekorieren und aus den Zucchinis, die für den Dip ausgehöhlt wurden, kleine Schiffchen für die Präsentation der Oliven basteln kann. Jetzt würde sich Angela von Mirbach noch über einen Profi für ein Servicetraining der hoch motivierten Bossis freuen. Vielleicht hat ja jemand Lust, den Schülern in diesem Bereich ein paar Tipps zu geben.