Toller Auftakt für Kino im Dorf-Reihe

Viele der ersten Kino im Dorf Veranstaltung der neuen Saison nutzten die Freiluftatmosphäre für ein ausgiebiges Picknick, bevor der Film auf der knapp sieben mal vier Meter großen Leinwand gezeigt wurde. Foto: L. Irrgang

Open-Air Vorführung in Brelingen war Publikumsmagnet

Brelingen (ig). „Wer hätte gedacht, dass es so voll wird“, freute sich Angela von Mirbach, die Kulturbeauftragte der Gemeinde Wedemark angesichts der mehr als guten Resonanz bei der ersten Kino im Dorf-Veranstaltung. Auf den Hof von Familie Martens in Brelingen waren circa 200 Besucher gekommen, um in einer wirklich beeindruckenden Atmosphäre einen gemütlichen Kinoabend zu verbringen. Auf dem weitläufigen Gelände des Hof Martens fand nicht nur die erste Kinoveranstaltung der neuen Kultursaison statt, sondern auch gleich eine kleine Premiere, denn zum ersten Mal wurde ein Kinoabend unter freiem Himmel geboten. Die knapp sieben mal vier Meter große Leinwand fand in dem wunderschönen Garten der Familie Martens Platz, und passend zur lauen Spätsommeratmosphäre hatten viele Besucher Picknickdecken und vielerlei kulinarische Leckereien mitgebracht. So picknickten viele gemütlich im Grünen, bevor bei Einbruch der Dunkelheit die Kinovorführung begann. Dies trug zu einer wirklich tollen Atmosphäre bei, was auch von Mirbach begeisterte. „Nicht nur die tolle Resonanz erfreut uns, auch dass die Besucher sich so toll versorgt haben und dadurch eine ganz wunderbare Stimmung entsteht.“ Dies sei etwas, was sich durchaus lohnen würde, zu wiederholen, machte von Mirbach in ihre kurzen Begrüßung deutlich, die gleichzeitig der Familie Martens dafür dankte, dass sie ihren Garten zur Verfügung gestellt hatten, „dafür unseren Dank für diese Veranstaltung in diesem tollen Park.“ Die Open-Air-Kinobesucher erlebten dann durch den Film „Emmas Glück“ anschaulich, emotional, traurig und aber auch mitunter lustig, welche Dinge im Leben wirklich wichtig sind, und dass das wahre Glück mitunter viel näher liegt, als man anfangs denkt. Der nächste Termin von Kino im Dorf ist am 17. September in Bennemühlen, dann nicht unter freiem Himmel sondern in einer Scheune. Gezeigt wird der mehrfach prämierte Film „Das weiße Band“.