Traditionelle Seniorenweihnachtsfeier

Ortsbürgermeister Jürgen Engelhardt begrüßt zur Seniorenweihnachtsfeier im Schützenhaus Scherenbostel, während der Posaunenchor der Kirchengemeinde Bissendorf und Günter Ziebarth (hinten) auf ihre musikalischen Einsätze warten. Foto: B. Stache

In Scherenbostel stimmt der Ortsrat seine Gäste auf das Weihnachtsfest ein

Scherenbostel (st). In Scherenbostel hatte der Ortsrat traditionell am 3. Adventssonntag zur traditionellen Seniorenweihnachtsfeier in das Schützenhaus eingeladen. Zirka 50 Senioren aus den Ortschaften Scherenbostel, Wiechendorf, Schlage-Ickhorst und der Siedlung Buchholz ließen sich an den weihnachtlich geschmückten Tischen nieder. Der neue Ortsbürgermeister Jürgen Engelhardt hatte gemeinsam mit dem „alten“ Ortsratsteam die Feier mit Kaffee und Kuchen organisiert. „Ich freue mich, dass ich diese traditionelle Veranstaltung übernehmen darf“, erklärte der Ortsbürgermeister. In seiner Begrüßung las Jürgen Engelhardt die Geschichte „Vier Kerzen im Advent“ vor, die von Frieden, Glauben, Liebe und Hoffnung erzählt. Das gemeinsam gesungene Weihnachtslied „Alle Jahre wieder“ wurde vom Posaunenchor der Kirchengemeinde Bissendorf begleitet. Pastorin Wibke Lonkwitz hatte für ihre kleine Andacht den Monatsspruch Dezember „Meine Seele wartet auf den Herrn mehr als die Wächter auf den Morgen“, der im Psalm 130, 6 nachzulesen ist, mitgebracht und interpretiert,. Mit dem Lied „Macht hoch die Tür“ endete die Andacht. Der Ortsbürgermeister dankte Wibke Lonkwitz für ihre Worte und überreichte ihr ein Präsent. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung sorgte Günter Ziebarth mit seiner Musikanlage für den guten Ton. Zum Abschluss der Seniorenweihnachtsfeier verteilten das Helferteam um Jürgen Engelhardt an alle Teilnehmer kleine Geschenke. „Ich bin frohen Mutes, dass wir als neuer Ortsrat auch im kommenden Jahr wieder zur Seniorenweihnachtsfeier einladen werden“, brachte Ortsbürgermeister Jürgen Engelhardt seine Hoffnung zum Ausdruck.